Please wait...
News / Florian Amberg steigt bei Munich Re auf
Florian Amberg
03.06.2020   Menschen
Florian Amberg steigt bei Munich Re auf
Die Munich Re strukturiert um: Nach Informationen des PR Reports wird Florian Amberg zum 1. Juli 2020 die globale externe und interne Kommunikation übernehmen. Jörg Allgäuer verlässt das Unternehmen.
Ambergs Abteilung umfasst künftig Media Relations, CEO-Kommunikation, Content-Erstellung und Events. Die bislang von Allgäuer geleitete Abteilung für Global Media Relations und Digitale Kommunikation wird aufgelöst und auf andere Abteilungen übertragen. Der Konzern erklärte die Umstrukturierung mit "Reduzierungen bei den Budgets und der Personalstruktur" durch die Corona-Krise. Allgäuer verlasse das Unternehmen Ende Juni "im besten Einvernehmen", wie es hieß.
 
Amberg, Alumnus der #30u30-Nachwuchsinitiative, gehört zu den jungen Aufsteigern im Konzern. Gemeinsam mit Lampersbach hatte er bereits maßgeblich an der Kommunikation von Strategie und Umbau der Düsseldorfer Ergo Group gearbeitet, als Lampersbach dort selbst noch PR-Chef war. Im Sommer 2018 wechselte er als Sprecher zur Munich Re.
 
Andreas Lampersbach, Head of Group Communications bei Munich Re, sagte: „Florian Amberg kenne ich seit vielen Jahren, in seiner Tätigkeit bei Ergo, als Pressesprecher bei Munich Re und aus der engen Zusammenarbeit in meinem Stab. Er ist ein profilierter Kommunikationsmanager und ich wünsche ihm für seine neue Funktion viel Erfolg. Dass Jörg Allgäuer uns verlässt, ist ein großer Verlust für Munich Re. Er hat sich um die Neuaufstellung und Globalisierung unserer Kommunikation sowie um deren Modernisierung viele Verdienste erwiesen. Dafür sind wir ihm sehr dankbar. Ich wünsche Jörg Allgäuer persönlich und beruflich das Allerbeste.“
 
Exklusive und aktuelle Nachrichten aus der Kommunikationsszene gibt es jeden Mittwoch und Freitag in unserem Newsletter. Kostenlos abonnieren unter http://www.prreport.de/newsletter/
 

Newsletter

Sie wollen immer auf dem Laufenden sein?

Magazin & Werkstatt