Please wait...

Die PR Report-Touren

20. & 21.04.2020
Köln-Bonn

Digitale Transformation - Themen- und Kanalmanagement - Newsroom

In Zeiten digitaler Transformation und permanenter Veränderung von Mediennutzungsgewohnheiten müssen Unternehmen/Organisationen einerseits ihr Kommunikationsangebot an ihre Zielgruppen erweitern, andererseits darauf achten, ihren strategischen Content über die für ihre Zielgruppen relevanten Kanäle zum richtigen Zeitpunkt auszuspielen. Für die Strukturen und Prozesse der Unternehmenskommunikation bedeutet das Veränderungen, vor allem aber auch analytisches Vorgehen und hohe Flexibilität. Die PR Report Tour Köln-Bonn zeigt anhand einer theoretischen Einführung und anschließenden vier praktischen Beispielen, wie Kommunikationsabteilungen diese Herausforderungen an notwendigen Anpassungen und Adaptierungen angehen.
 

Fachvortrag/Workshop/Diskussion


„Der Newsroom in der Unternehmenskommunikation" mit Christoph Moss
Mauern einreißen, Themen steuern, transparente Strukturen schaffen: Moderne Unternehmen arbeiten crossmedial. Sie bedienen eine Vielzahl von Kanälen für eine Vielzahl von Zielgruppen aus einer zentralen Steuerungseinheit heraus: dem Newsroom. Newsroom--Experte Christoph Moss zeigt, wie die Aufbau-- und Ablauforganisation eines Newsrooms funktioniert. Sie lernen, wie sie mit diesem Organisationsprinzip Ihre eigene Kommunikationsarbeit effizienter organisieren können.
Zusätzlich erhält jeder Teilnehmer ein Exemplar des Buchs "Der Newsroom in der Unternehmenskommunikation" von Christoph Moss.
 

AXA


Colonia-Allee 10-20 | 51067 Köln
"Aktives Themenmanagement und Newsroom-Prinzip"
Wer für den Kunden relevant bleiben will, muss sich radikal an seinen Bedürfnissen orientieren. In dieser unternehmerischen Transformationsphase spielt die Kommunikation eine entscheidende Rolle. Damit entwickelt sich auch das Selbstverständnis der Unternehmenskommunikation weiter: vom Dienstleister zum strategischen Treiber. Diesem Anspruch folgend hat AXA ihre Kommunikation in den vergangenen Monaten neu organisiert. Mit dem Newsroom-Prinzip und einem integrierten Stakeholder-Ansatz wurde nicht nur die Trennung von interner und externer Kommunikation aufgehoben, sondern auch die aktive Positionierung über relevante Themen und Kanäle verstärkt. Und nicht zuletzt führte das neue Modell zu einer deutlich agileren, effizienteren Zusammenarbeit. Nächstes Ziel ist der Aufbau einer Corporate-Influencer-Community.
Gesprächspartner: Das Team Unternehmenskommunikation mit Leiterin Silvana Herold
 

Zurich Gruppe Deutschland


Zurich Campus I Deutzer Allee 1 | 50679 Köln
"Content Fabrik mit Innovations-Gen"
Vor fünf Jahren hat die Zurich Gruppe Deutschland begonnen, die Unternehmenskommunikation radikal zu modernisieren – und bleibt sich damit auch im neu bezogenen Zurich Campus in Köln treu. Ein Newsroom-ähnliches Konzept war dabei aber nicht das Zielbild der Unternehmenskommunikation, sondern eher eine logische Konsequenz für den Bereich, der mittlerweile auch die Public Affairs sowie die CSR Aktivitäten steuert. Die Trennung von intern und extern ist für Zurich seither passé; auch gibt es keine separate Social-Media Abteilung. Vielmehr hat man sich konsequent nach Themen aufgestellt und setzt auf Pragmatismus und die Befähigung zu einer integrierten crossmedialen und dialogorientierten Unternehmenskommunikation. Dabei probiert die Zurich Unternehmenskommunikation in Bezug Medieneinsatz und Methoden immer wieder gänzlich ungewöhnliche Wege...
Gesprächspartner: Bernd O. Engelien, Leiter Unternehmenskommunikation & Public Affairs
 

Deutsche Telekom


Friedrich-Ebert-Allee 140 | 53113 Bonn
"Die Content Factory"
Die Menge an Informationen und die Distributionskomplexität wachsen. Wer im digitalen Zeitalter der Informationsflut mit seinen Themen durchdringen will, muss Kommunikation neu organisieren. Die Antwort der Deutschen Telekom auf die Herausforderungen des digitalen Medienwandels ist die Content Factory, in der eine differenzierte Ansprache unterschiedlicher Zielgruppen über eine wachsende Zahl von Kanälen und Formaten aus einer Hand organisiert wird. Hier wird das Storytelling übergreifend geplant, produziert und ausgespielt. Die Content Factory ist zeitgemäße Architektur, vor allem aber auch der Ort für eine neue Kultur der Zusammenarbeit aller Kommunikatoren im Unternehmen.
Gesprächspartner: Philipp Schindera, Leiter Corporate Communications
 

Deutsche Post DHL Group


Post Tower / Platz der Deutschen Post | 53113 Bonn
"Managing global newsflows in a digital world"
Die Deutsche Post DHL Group ist in 220 Ländern präsent. Eine immense Herausforderung für die Konzern-Kommunikatoren liegt darin, das globale Messaging und die regionalen Bedürfnisse der unterschiedlichen Divisionen abzustimmen. Zentrale Schnittstelle dabei: Das globale Newsflow Management mit zunehmend digitalerAusrichtung. Ein Blick hinter die Kulissen mit Praxisbeispielen.
Gesprächspartner: Christina Neuffer, Oliver Schilling und Christian Maybaum, Group Communications, Sustainability & Brand
 
Anschließende Möglichkeit: Post Tower-Führung (Anmeldung erforderlich)
Der 2002 fertig gestellte Post Tower: ein richtungweisendes Bürogebäude für das 21. Jahrhundert in Form, Technik und ökologischer Ausrichtung. Ein architektonisches Highlight, das auch fast 18 Jahre nach seiner Fertigstellung noch neugierige Blicke auf sich wirft. Der 162,5 Meter hohe Glasturm mit Blick auf den Rhein ist das höchste Bürogebäude in Nordrhein-Westfalen. Durch seine ausgeklügelte Klimatechnik benötigt der Post Tower rund 30% weniger Energie als vergleichbare Gebäude. Bei einer Führung können wir interessante Blicke ins Innere werfen.
 
 

Agenda


Tag 1:
10:15 Uhr Treffpunkt: Zurich Gruppe Deutschland, Zurich Campus (Deutzer Allee 1 | 50679 Köln)
10:30 - 13:30 Uhr Workshop | „Der Newsroom in der Unternehmenskommunikation“ | mit Christoph Moss bei Zurich Gruppe Deutschland
13:30 - 14:00 Uhr Mittagssnack bei der Zurich Gruppe Deutschland
14:00 - 16:00 Uhr Zurich Gruppe Deutschland | "ContentFabrik mit Innovations-Gen"
16:00 - 16:45 Uhr Bus-Shuttle zu AXA
16:45 - 18:15 Uhr AXA | "Aktives Themenmanagement und Newsroom-Prinzip" (Colonia-Allee 10-20 | 51067 Köln)
18:15 - 19:15 Uhr After-Job-Hour bei AXA
19:30 - 20:00 Uhr

Bus-Shuttle zum Hauptbahnhof Köln


Tag 2:
ca. 8:15 Uhr Bus-Shuttle von Köln nach Bonn zur Deutschen Telekom | (Abfahrtsort wird noch bekannt gegeben)
9:00 Uhr Treffpunkt: Deutsche Telekom | "Die Content Factory" (Friedrich-Ebert-Allee 140 | 53113 Bonn)
9:15 - 11:00 Uhr Deutsche Telekom | "Content Factory"
11:30 - 13:15 Uhr Deutsche Post DHL Group | "Managing global newsflows in a digital world" (Platz der Deutschen Post | 53113 Bonn)
13:15 - 14:00 Uhr Mittagssnack
ab 14:00 Uhr Individuelle Abreise | Öffi: U-Station "Bonn Ollenhauserstraße"

 
 
Änderungen vorbehalten / weitere Stationen folgen in Kürze

Kosten pro Person

990,00 Euro zzgl. MwSt.

PRReport Abo Klassik

790,00 Euro zzgl. MwSt.

PRReport Abo Plus

693,00 Euro zzgl. MwSt.

Teilnahmebedingungen

Bitte melden Sie sich bis spätestens 13.04.2020 an. Mit der Zusendung der Teilnahmebestätigung wird Ihre Buchung verbindlich. Die verfügbaren Plätze sind auf 25 Teilnehmer begrenzt und werden nach Eingang der Anmeldung vergeben.

Konditionen

Die Teilnehmergebühr beträgt 990 Euro/Person zzgl. 19 % MwSt. (für PR REPORT Abonnenten und DPRG-Mitglieder 790 Euro/Person zzgl. 19 % MwSt) und enthält alle in der Leistungsbeschreibung aufgeführten Einzelleistungen. Mit Übersendung der Teilnahmebestätigung erhalten Sie eine Rechnung, zahlbar innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungserhalt. Rechtlich ist es uns gestattet, vom Tour-Vertrag zurückzutreten, wenn die Mindesteilnehmerzahl von zehn nicht erreicht wird. Darüber informieren wir Sie aber spätestens zwei Wochen (14 Wochentage) vor dem Tour Termin. In diesem Fall erhalten Sie selbstverständlich auch eine etwaig geleistete Zahlung für die Tour unverzüglich zurück. Weitere Ansprüche Ihrerseits sind ausgeschlossen.

Stornierung

Sollten Sie wider Erwarten Ihre Teilnahme stornieren müssen und auch keinen Ersatzteilnehmer benennen können, berechnen wir eine Entschädigung. Diese bemisst sich wie folgt: Bis zu 3 Wochen (21 Wochentage) vor Tour-Beginn kostenfrei, danach 100 Prozent des Tour-Preises. Wir bitten um Verständnis, dass wir bei einer Nichtteilnahme an einzelnen Veranstaltungspunkten keine anteilige Rückerstattung vornehmen können.

Kosten pro Person

Reguläre Kosten

990,00 € zzgl. MwSt.

PRReport Abo Klassik

790,00 € zzgl. MwSt.

PRReport Abo Plus

693,00 € zzgl. MwSt.

An- und Abreise sowie Hotelübernachtung nicht inkludiert.

Kontakt und Infos

Isabella Klambauer
Telefon: +43 (0) 6225 2700 36

Dagny Oberauer
Telefon: +43 (0) 6225 2700 81

prreporttour@oberauer.com