Please wait...
News / Natalie Erdmann übernimmt Helios-Kommunikation
Natalie Erdmann begann ihre Laufbahn bei Helios Ende 2008. Foto: Helios Kliniken
29.07.2015   News
Natalie Erdmann übernimmt Helios-Kommunikation
 
Mit dem Aufbau eines neuen Geschäftsbereichs unter dem Namen Smarthelios kommt es zu einem Sesselwechsel innerhalb der Kommunikation des Helios-Klinikkonzerns. Tobias Meixner, seit 2006 Leiter des Zentralen Dienstes Unternehmenskommunikation und Marketing, wird ab 1. August an der Spitze des neuen Bereichs stehen. Seinen bisherigen Posten übernimmt Natalie Erdmann, die derzeit bei Helios als Regionalleiterin Unternehmenskommunikation und Marketing der Region Mitte-Nord arbeitet und diese Aufgabe auch weiterhin wahrnehmen wird.

Erdmann kam 2008 zu der Klinikgruppe mit Sitz in Berlin. Die 44-Jährige war Projektleiterin bei "Deutschland - Land der Ideen", der gemeinsamen Standortinitiative von Bundesregierung und deutscher Wirtschaft, und hatte zuvor Führungspositionen bei Ammirati Puris Lintas und Lowe bekleidet.

Der 43-jährige Meixner wird mit Smarthelios den Bereich führen, in dem der Konzern seine E-Health-Aktivität bündelt und zu dem auch der Helios.hub gehört. Dieser Hub funktioniert nach Unternehmensangaben als erster deutscher Accelerator für Gründer und Start-ups, die digitale Lösungen rund um das Krankenhaus entwickeln. Das heißt, Helios unterstützt die Start-ups, um die Entwicklung von Anwendungen für die Praxis einer Klinik zu beschleunigen. Die vier Bausteine des Hub sind ein Mentorenprogramm, Räumlichkeiten für Projektarbeit, Testmöglichkeiten in Kliniken und ein Netzwerk, das andere Leistungserbringer, Patientenvertreter und Experten aller Fachrichtungen einschließt.

Zur Helios-Gruppe (68.000 Mitarbeiter) unter dem Dach des Fresenius-Konzerns gehören 111 Akut- und Rehabilitationskliniken, 50 Medizinische Versorgungszentren, fünf Reha-Zentren, zwölf Präventionszentren und 15 Pflegeeinrichtungen.
 

Newsletter

Sie wollen immer auf dem Laufenden sein?

Magazin & Werkstatt