Please wait...
News / Jens Bohl erklärt künftig die digitalen Angebote
Jens Bohl geht zu Sky Deutschland
10.07.2015   News
Jens Bohl erklärt künftig die digitalen Angebote
 
Die Kommunikation von Sky Deutschland bekommt Zuwachs: Jens Bohl (Foto), 38, zuletzt beim Online-Vermarktungsunternehmen United Internet Media (UIM) unter Vertrag, wird PR-Manager für den Vermarkter Sky Media Network.

Bohl soll vor allem für die digitalen Angebote des Sky-Vermarkters trommeln, etwa die nicht-linearen TV-Angebote wie "Sky Go" und "Sky Anytime", die zeitversetztes Fernsehen von unterwegs ermöglichen und das klassische TV ergänzen müssen. Ein Thema ist auch "Sky360", eine Marke, unter das Unternehmen die Reichweitenmessung von Sky-Programmen über alle Kanäle hinweg gegenüber den Werbekunden positionieren will.

Bei UIM war Bohl als Sprecher und Social-Media-Kopf für alle Marken unterwegs, die der Vermarkter betreut - insbesondere also GMX, Web.de oder 1&1. Bohl kam 2011 zum Unternehmen. Seine PR-Karriere startete Bohl auf Agenturseite bei der früheren Hill + Knowlton-Tochter Hiller, Wüst & Partner und wechselte später zum Ortskonkurrenten Maisberger.

Bohl berichtet bei Sky an Britta Krämer, die das Team Business Communications führt, das in der Unternehmenskommunikation aufgehängt ist und insbesondere die Fachpresse und B2B-Zielgruppen adressiert. „Mit dem wachsenden Erfolg unserer digitalen Angebote hat auch das Thema Vermarktung in diesem Bereich stark an Bedeutung gewonnen“, sagt Krämer laut einer Mitteilung.

Magazin & Werkstatt