Please wait...
News / Autohersteller beherrschen Dax-30-Berichterstattung
Frage: Welche der folgenden Unternehmen spielen in der Berichterstattung des Mediums/der Medien, für das/die Sie arbeiten, die größte Rolle? n=1.503; Befragungszeitraum: 5. bis 21. Mai; Mehrfachantworten möglich. Grafik: "journalist"
01.07.2015   News
Autohersteller beherrschen Dax-30-Berichterstattung
 
Volkswagen, Daimler und BMW sind die Namen, die für die Medien am wichtigsten sind, wenn es um die Berichterstattung über Dax-30-Unternehmen geht. Das hat eine gemeinsame nicht-repräsentative Umfrage des Medienmagazins des Deutschen Journalisten-Verbandes (DJV), "journalist", und Zimpel ergeben. In die Phalanx der Autohersteller kann demnach nur die Telekom einbrechen.

34,5 Prozent der 1500 befragten Journalisten gaben an, dass VW in den Medien, für die sie arbeiten, die größte Bedeutung habe. Auf Platz zwei folgt die Deutsche Telekom (29,1 Prozent), die Ränge drei und vier nehmen Daimler (26,8 Prozent) und BMW (26,4 Prozent) ein.

Aus dem ",journalist'-Barometer" geht darüber hinaus hervor, dass die Wolfsburger bei den Umfrageteilnehmern an Glaubwürdigkeit verloren haben. Mit einer durchschnittlichen Bewertung von 2,3 fällt Volkswagen auf Platz vier zurück. Im vergangenen Jahr lag der Wolfsburger Konzern auf Rang zwei (2,21). Glaubwürdigstes Unternehmen unter Journalisten ist wie beim ersten Barometer im Vorjahr BMW. Der Münchner Autobauer steigert seinen Wert von 2,19 auf 2,17. Die Lufthansa verbessert trotz des Germanwings-Absturzes ihren Glaubwürdigkeitswert leicht auf 2,37 (2014: 2,39). Ganz am Ende der Glaubwürdigkeitstabelle rangiert erneut die Deutsche Bank (3,52/2014: 3,34).

Weitere Informationen zu den Ergebnissen sind auf journalist.de/barometer zu finden. Die Details gibt es in der Juli-Ausgabe des "journalist".
 

Newsletter

Sie wollen immer auf dem Laufenden sein?

Magazin & Werkstatt