Please wait...
News / Das Content-Großkraftwerk
28.05.2015   News
Das Content-Großkraftwerk
 
Lukas Kircher, Zeitungsdesigner und lange Jahre auf Medienseite unterwegs, gründete den C3-Vorläufer KircherBurkhardt zusammen mit Rainer Burkhardt im Jahr 2000. Burkhard Tewinkel wechselte im Herbst 2009 als geschäftsführender Gesellschafter zu KircherBurkhardt, nach rund 20 Jahren in der Kommunikationsbranche. Zuletzt hatte Tweinkel als Leiter der Unternehmenskommunikation bei der Deutschen Bahn gearbeitet, einem langjährigen Kunden von KircherBurkhardt. Tewinkel ist Mitglied der C3-Geschäftsführung.
Die Agentur C3 entstand 2014 aus einem Zusammenschluss der beiden Content Marketing-Unternehmen KircherBurkhardt und BurdaCreative. Hubert Burda Media und die beiden Gründer, Kircher und Burkhardt, halten je 50 Prozent der Anteile an C3. Die digitale Redaktionsagentur wunder media production, die Burda Anfang 2014 gekauft hatte, wurde ebenfalls in das neue Unternehmen eingebracht.
Das Führungstrio von C3 besteht aus Rainer Burkhardt und Lukas Kircher sowie dem ehemaligen Burda Creative-Geschäftsführer Gregor Vogelsang. Die neue Agenturgruppe C3 macht mit ihren rund 400 Mitarbeitern knapp 60 Millionen Euro Umsatz. Zu den Kunden gehören Volkswagen, die Deutsche Bahn, Allianz und neuerdings Siemens.
 

Newsletter

Sie wollen immer auf dem Laufenden sein?

Magazin & Werkstatt