Please wait...
News / IT-Unternehmen schwächeln bei der Vermarktung
Grafik: index Agentur GmbH 2015
26.05.2015   News
IT-Unternehmen schwächeln bei der Vermarktung
 
Da können die Themen und Informationen noch so gut sein: "Wenn keiner von ihnen erfährt, werden sie auch nicht gelesen", sagt Index-Chefin Franziska Berge. Ihre Agentur hat nach einer Umfrage zum Blog-Verhalten von IT-Unternehmen festgestellt, dass es bei der Vermarktung der Internet-Tagebücher hapert.

Nur 35 Prozent der befragten IT-Unternehmen gaben an, dass sie ihren Corporate Blog über die eigenen Social Media-Kanäle bekannt machen. Lediglich 34 Prozent kommunizieren die Blog-URL aktiv. Abonnieren lassen sich 31 Prozent der Blogs. 28 Prozent der Befragten vermarkten ihn über eigene E-Mail-Newsletter und die firmeneigene Homepage. Bloß bei 21 Prozent taucht er überhaupt in den Pressematerialien auf. Die Chance, in anderen Blogs zu kommentieren, oder die Möglichkeit von Gastbeiträgen im eigenen Corporate Blog nutzen jeweils gerade einmal sieben Prozent.

An der Umfrage der Berliner Agentur beteiligten sich insgesamt 30 Personen aus PR, Marketing, Vertrieb und der Geschäftsführung von IT-Unternehmen. Sie wurden im März während der CeBIT 2015 persönlich interviewt oder beantworteten die Fragen online. Ziel war es herauszufinden, wie die Unternehmen beim Bloggen vorgehen und welche Rolle Corporate Blogs in der Unternehmenskommunikation spielen.

Weitere Ergebnisse: Die Inhalte der Blogs liefern PR- und Marketingabteilungen (41 Prozent), gefolgt von Fachabteilungen/Experten (38) und Geschäftsführern/ Vorständen (17). Nur zehn Prozent der bloggenden IT-Unternehmen holen sich externe Hilfe. Fazit von Berge: "Wir stellen fest, dass dem Corporate Blog bislang noch keine zentrale Rolle zugesprochen wird, sondern dieser eher als Testballon funktioniert."

Die vollständige Auswertung der Umfrage kann hier kostenlos bestellt werden.
 

Newsletter

Sie wollen immer auf dem Laufenden sein?

Magazin & Werkstatt