Please wait...
News / Vagedes & Schmid gründet Ableger in Berlin
Michael Vagedes (l.) und Christof Zollfrank machen gemeinsame Sache
07.05.2015   News
Vagedes & Schmid gründet Ableger in Berlin
 
Michael Vagedes hat zusammen mit dem Gründer und ehemaligen Geschäftsführer der inzwischen nicht mehr existierenden Agentur ZFK Communications, Christof Zollfrank, ein Unternehmen namens Touch Down in Berlin aus der Taufe gehoben.

Mit der Neugründung will Vagedes, Geschäftsführer von Vagedes & Schmid, das Portfolio seiner Hamburger Eventagentur bereichern. Während Vagedes & Schmid auf "erlebnisorientierte Markenkommunikation" im B-to-B-Sektor spezialisiert ist, richtet sich Touch Down auf B-to-C-Live-Kommunikation für Marken sowie auf Community- und Lifestyle-Marketing aus.

Startprojekt des Newcomers mit sieben Mitarbeitern ist der Markenauftritt von Coca-Cola am Brandenburger Tor im Rahmen des diesjährigen Festes zum Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober. "Community-Marketing bietet im digitalen Zeitalter enorme Chancen für die Markenführung", ist Zollfrank, der seine in die Insolvenz geratene Agentur ZFK Com bis Mitte vergangenen Jahres geleitet hatte, überzeugt. "Touch Down aktiviert Konsumenten über deren gemeinsame Haltung, ihr Mindset, nicht über ihre Altersgruppe."

Vagedes & Schmid unterstützt in Berlin drei Ministerien.: das Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB), das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) und seit sechs Jahren das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi).

Magazin & Werkstatt