Please wait...
News / Obi +++ otelo +++ Electronic Arts
07.05.2015   News
Obi +++ otelo +++ Electronic Arts
 
Roth & Lorenz hat die aktuelle Frühjahrskampagne "Jetzt Garten starten" der Baumarktkette Obi mit einer Aktion auf belebten öffentlichen Plätzen begleitet: Mithilfe eines 24 Quadratmeter großen, "echten" Blumenbeets und mehreren Promotern als Markenbotschafter vor Ort sorgte die Stuttgarter Agentur an jeweils drei Tagen in Hannover, Leipzig und Berlin für zusätzliche Aufmerksamkeit zur Kampagne.

Scholz & Friends in Berlin gewinnt den Kommunikationsetat der Initiative Tierwohl und wirbt künftig mit dem branchenübergreifenden Bündnis aus Landwirtschaft, Fleischwirtschaft und Lebensmitteleinzelhandel für mehr Tierwohl in der Nutztierhaltung. Die Berliner Agentur setzte sich in einem mehrstufigen Pitch durch und verantwortet ab sofort die gesamte Markenkommunikation. Der Schwerpunkt der Kommunikation liegt zunächst auf Maßnahmen am POS der teilnehmenden Handelsunternehmen Aldi (Nord und Süd), Edeka, Kaufland, Kaisers Tengelmann, Lidl, Netto, Penny, Real und Rewe. Die ersten Arbeiten werden voraussichtlich ab Sommer diesen Jahres zu sehen sein.

Weiterer Etat: Auch der Telekommunikationsanbieter otelo hat sich für Scholz & Friends entschieden - als neue Lead-Agentur. Die Agentur setzte sich im Rennen gegen drei weitere Werbeagenturen durch. Das Mandat umfasst die Gestaltung der gesamten otelo-Markenerfahrung vom Corporate Design über alle digitalen Touchpoints bis hin zu klassischen TV-Spots. Erste Ergebnisse der Zusammenarbeit werden voraussichtlich im Sommer zu sehen sein.

Die Berliner Kommunikationsagentur We Do betreut im Auftrag des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend den J7 Summit 2015. Für die internationale Jugendkonferenz mit Teilnehmern aus 18 Ländern, die im Vorfeld des G7-Gipfels vom 6. bis 14. Mai 2015 in Berlin stattfindet, hat We Do die Kampagne und eine digitale Plattform entwickelt. Auf j7summit.org kann man die Jugendlichen auf ihrer Mission begleiten. Für den Jugendgipfel hat WE DO das Logo, das Corporate Design, die gesamte Online-Kommunikation, darunter die Projektwebsite, die Social Media-Kanäle auf Facebook, Google Plus, Youtube, Twitter und Instagram sowie aktivierende Online-Clips gestaltet.

Faktor 3 hat Anfang des Jahres die PR für den Paketdienstleister DPD übernommen und den Etathalter Weber Shandwick abgelöst. Zuvor hatte Faktor 3 bereits projektweise für DPD gearbeitet. Erster Job 2015: Umbau des deutschen Markenauftritts analog zum europaweiten Relaunch.

Die Agentur Möller Horcher hat den Industrie 4.0-Software-Anbieter Webfactory als neuen Klienten gewonnen. Webfactory bietet Standardsoftware für die Überwachung und Steuerung von Maschinen und Industrieanlangen an sowie für die Onlineanalyse und -auswertung von Produktionsdaten. In Zusammenarbeit mit der Karlsruher Werbeagentur Der Punkt überzeugte Möller Horcher durch die Konzeption einer Persona-spezifischen Website für das webbasierte Energiemanagementsystem i4Energy. Webfactory vertraut Möller Horcher seitdem nicht nur die Content-Erstellung für neue Webseiten an, sondern auch für den regelmäßigen Newsletter, für Präsentationsunterlagen sowie für die Pressearbeit.

Die G+J Corporate Editors aus Hamburg haben sich in einem Pitch um einen Dauerauftrag für das Lamborghini-Magazin durchgesetzt. Schon im letzten Jahr durften die Corporate Editors zwei Ausgaben des Magazins erstellen.

Das YouTube-Format "Gerneküche" startete am 4. Mai. Kreativkonzept und Content wurden von fischerAppelt entwickelt und umgesetzt. Darüber hinaus war fischerAppelt für die begleitende integrierte Kommunikationskampagne zuständig. Sternekoch Kolja Kleeberg steht als Protagonist im Mittelpunkt der YouTube-Show. Er kocht mit Lidl-Produkten jeden Monat saisonale Highlights und rückt sie in allen Filialen, Online und via Social Media in den Fokus.

B+D Interactive und FSW, Schwesteragenturen aus dem Verbund der B+D Agenturgruppe, haben den Pitch um den Website-Relaunch des Medienanalysten Unicepta gewonnen. Gemeinsam realisierten die beiden Agenturen den neuen Webauftritt www.unicepta.de. Neben Konzeption, Design und der technischen Umsetzung wurden ebenso ein neues Bildkonzept sowie Videos als Contentmodule produziert.

Die Kommunikationsagentur Delasocial hat nach einem Pitch den Spieleproduzenten Electronic Arts als Neukunden gewonnen. Die Zusammenarbeit beginnt sofort und betrifft die Länder Deutschland, Österreich und die Schweiz (DACH). Zu den Aufgaben von Delasocial zählt die Entwicklung und Umsetzung von integrierten Kommunikationskampagnen über alle Kanäle. Dies umfasst das gesamte Produkt-Line-up von Electronic Arts inklusive EA Sports FIFA und Star Wars Battlefront, aber auch den Bereich Corporate Communications.

Magazin & Werkstatt