Please wait...
News / Achim Wiese löst Martin Janssen bei der DLRG ab
Achim Wiese war unter anderem Redakteur beim "Hamburger Abendblatt". Foto: dlrg.de
04.05.2015   News
Achim Wiese löst Martin Janssen bei der DLRG ab
 
Zahlen über Badetote und Grundschüler, die nicht schwimmen können, gehörten zum Geschäft von Martin Janssen. Doch damit ist nun Schluss: Janssen ist mit 63 Jahren in Rente gegangen. Sein Nachfolger als Pressesprecher der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) heißt Achim Wiese. Seit 1. Mai leitet er das Referat Verbandskommunikation und Fundraising in Bad Nenndorf.

Das Referat ist neu: Als Referat 4 sind darin jetzt die bisherigen Stabsstellen Verbandskommunikation und Zweckvermögen zusammengefasst. Die Neuorganisation hat Wiese selbst empfohlen, denn seiner Meinung nach gehört "Fundraising im weitesten Sinn zur Presse- und Öffentlichkeitsarbeit". Er muss es wissen: Der Mann, der seit 1966 DLRG-Mitglied ist, verantwortet die Verbandskommunikation seit 1999 - bislang allerdings als Präsidiumsmitglied. Das Fundraising war bisher Aufgabe des Generalsekretärs.

Wiese ist ausgebildeter Redakteur und vor allem durch seine Tätigkeit als Moderator bei Hitradio Antenne in Niedersachsen bekannt geworden. Zuletzt arbeitete Wiese als Programmdirektor bei Leinehertz 106,5. Außerdem engagiert er sich als Dozent im Studiengang Public Relations an der Hochschule Hannover.

Magazin & Werkstatt