Please wait...
News / So geht Vielfalt
29.04.2015   News
So geht Vielfalt
 
Digital ist nicht gleich Digital... Ob innovatives Tool oder ganzheitliche Digital-Strategie: Die Nominierungen in den drei Digital-Kategorien zeigen, was PR auf diesem Feld leisten kann Kompetenz im Digitalen ist Pflicht für Kommunikationsprofessionals: Hier verbindet sich das Wissen über das, was technisch möglich ist, mit dem Ansatz, Kommunikations- und Meinungsbildungsprozesse bei Stakeholdern zu gestalten – im Idealfall zur perfekten Digital-Strategie. Zwar sind Websites, Social Media-Auftritte oder Apps längst ganz selbstverständlich Teil vieler Kampagnen, aber die meisten Einreicher bei den PR Report Awards legen Wert auf dezidierte „Digital“-Kategorien: In diesem Cluster gilt es, sich unabhängig von Themen oder Branchen, für die PR gemacht wird, mit der Konkurrenz unter dem Aspekt digitaler Tools und Strategien zu messen. Bewusst wurden die Digital-Kategorien deshalb in dieser Saison inhaltlich aufgefächert und unterschiedlich akzentuiert (siehe Kasten).
Das Spektrum der nominierten Wettbewerbsbeiträge im Finale reicht von der coolen Einzelaktion auf Facebook oder Twitter bis hin zur integrierten Kommunikationskampagne, deren Digital-Teile zu bewerten waren. Auch speziell entwickelte Plattformen, über die Stakeholder angesprochen und aktiviert werden, sind mit von der Partie.
Unternehmen und Organisationen gehen vielfach neue Wege: Die Potenziale und Mechanismen in der digitalen Welt eröffnen nicht nur Möglichkeiten für innovative Kommunikationskonzepte – sie fordern diese geradezu ein. Da ist es fast schade, dass die PR Report Awards nur einmal pro Jahr vergeben werden – denn das Entwicklungstempo auf diesem Gebiet ist besonders hoch. Blickt man nur drei oder doch gar fünf Jahre zurück, wird dies deutlich: Von „Datenautobahn“ und „Online-PR“ über „Web 2.0“ und die Entdeckung der „Blogosphäre“ bis hin zu Social Media und Content Marketing hat digitale Kommunikation einen steilen Weg genommen, weshalb das hier gezeigte Spektrum nicht mehr als eine Momentaufnahme sein kann. Dieser Ausschnitt aber kann sich durchaus sehen lassen.

Magazin & Werkstatt