Please wait...
News / Umbruch in Norwegen: Doch Wintershall ist „gekommen, um zu bleiben“
29.04.2015   News
Umbruch in Norwegen: Doch Wintershall ist „gekommen, um zu bleiben“
 
navos – Public Dialogue Consultants für Wintershall Holding
Die BASF-Tochter Wintershall hat durch einen weitreichenden Anteilstausch mit der norwegischen Statoil ihre Position in der Nordsee gestärkt – damit gingen jedoch große kommunikative Herausforderungen einher. Quasi auf einen Schlag wurde Wintershall in Norwegen zu einem der größten Produzenten. Dies haben Branche und Belegschaft kritisch beobachtet. Wintershall hat den Asset Swap deshalb durch eine strategische Veränderungskommunikation begleitet, intern wie extern. Eine Kommunikation in drei Phasen adressierte die entscheidenden Zielgruppen: eigene Mitarbeiter, Statoil-Mitarbeiter, Politik und Meinungsführer sowie Medien. Deren Wunsch nach Beständigkeit und Sicherheit übertrug Wintershall in den Ansatz: „Wir sind gekommen, um zu bleiben.“ So wurde Wintershall selbst in diesem Umbruch als einer der beliebtesten Arbeitgeber in Norwegen ausgezeichnet.

Magazin & Werkstatt