Please wait...
News / E.ON bleibt digital in Bewegung
29.04.2015   News
E.ON bleibt digital in Bewegung
 
Torben, Lucie und die gelbe Gefahr für E.ON SE
Um sich an neue Voraussetzungen eines radikal gewandelten Stakeholder-Umfelds anpassen und beweglich bleiben zu können, hat E.ON den Prozess der digitalen Transformation angestoßen – im Inneren wie im Austausch mit seinem Umfeld. E.ON und TLGG entwickelten die Struktur einer dedizierten Konzerneinheit, die im Oktober 2014 startete. Die Digital Transformation Unit soll in Kooperation mit der Konzernleitung und bestehenden Mitarbeiterinitiativen innerhalb des Unternehmens eine Kultur des Wandels und der Innovation schaffen und pflegen – von der Kommunikation über die Entwicklung digitaler Geschäftsmodelle bis hin zum Service-Design. Unter anderem wurden Social-Collaboration-Tools und -Prozesse entwickelt, Social-Media-Kanäle auf Facebook, Twitter, Tumblr, YouTube und Google+ gelauncht, die Digital-Kampagne Windroulette gestartet. Die aktive Einbindung des Vorstands, ein systematisches Stakeholder-Management, konsequentes Engagement und der Austausch mit den unterschiedlichen Unternehmenseinheiten machten einen unternehmensweiten Prozess der Veränderung möglich.

Magazin & Werkstatt