Please wait...
News / Gordian Heindrichs kauft sich bei Orca Affairs ein
Gordian Heindrichs
15.04.2015   News
Gordian Heindrichs kauft sich bei Orca Affairs ein
 
Orca Affairs, der Agenturteil für Public Relations und Public Affairs innerhalb der ORCA-Gruppe, hat einen zweiten Geschäftsführer und Partner bekommen. Der neue Mann heißt Gordian Heindrichs und ist seit Anfang April an Bord. "Neue Perspektiven, Impulse und Ideen" soll der 55-Jährige cder Agentur mit Sitz in Berlin und München verschaffen.

Nach Stationen bei der Düsseldorfer PR-Agentur H.F.&P. und der Pressestelle der FDP-Bundestagsfraktion leitete Heindrichs von 1998 bis 2008 die Pressearbeit der Peugeot Deutschland GmbH in Saarbrücken, bevor er für PSA Peugeot Citroën nach Berlin kam, um als Direktor Public Affairs und Corporate Communication die politische Kommunikation sowie die Medienkontakte des französischen Autokonzerns in Deutschland zu verantworten. Nach der Schließung der Berliner Konzernrepräsentanz von PSA Peugeot Citroën war Heindrichs seit 2014 als selbstständiger Berater für Public Affairs und Unternehmenskommunikation vor allem zu den Themen Verkehr, Energie und deutschfranzösische Beziehungen tätig.

Heindrichs wird zusammen mit dem geschäftsführenden Hauptgesellschafter von Orca Affairs, Michael T. Schröder, das Neugeschäft ankurbeln, das man sich insbesondere aus dem Sektor Transport und Verkehr erhofft. Orca Affairs war Ende 2012 aus der Berliner Agentur wbpr PR hervorgegangen.
 

Newsletter

Sie wollen immer auf dem Laufenden sein?

Magazin & Werkstatt