Please wait...
News / Florian Scholz wird PR-Chef von RB Leipzig
Florian Scholz spricht ab Sommer für den Fußball-Zweitligisten RB Leipzig
01.04.2015   News
Florian Scholz wird PR-Chef von RB Leipzig
 
Florian Scholz, Mitglied der Chefredaktion und langjähriger Chefreporter der "Sport Bild", verlässt Axel Springer und streift das RB-Leipzig-Trikot über. Wie kress.de berichtet, wechselt er zum 1. Juli in die Hauptabteilung Kommunikation des Fußball-Zweitligisten und wird Kommunikationschef.

Die Stelle wurde neu geschaffen. Scholz zur Seite steht dann Christina Happel, Medienbeauftragte von RB Leipzig. Von 1. November 2011 bis Ende Juli 2014 hat Scholz bei "Sport Bild" als Chefreporter gearbeitet. Seit 1. August 2014 ist er Mitglied der Chefredaktion. Kristin Posch aus der Axel-Springer-Unternehmenskommunikation bestätigte am Mittwoch gegenüber kress.de den Abgang von Florian Scholz.

Der bisherige RB-Leipzig-Pressesprecher Sharif Shoukry, seit 2011 im Amt, kehrt in sein Heimatland Österreich zurück. Shoukry führt künftig die Hauptabteilung Kommunikation bei Red Bull Salzburg, das wie Red Bull Leipzig zur Fußballwelt von Red-Bull-Chef Dietrich Mateschitz gehört. Shoukry war zuvor 5 Jahre beim österreichischen Rekordmeister Rapid Wien tätig. RB Leipzig will die Pressesprecher-Stelle neu besetzen.

Marc Bartl
 

Newsletter

Sie wollen immer auf dem Laufenden sein?

Magazin & Werkstatt