Please wait...
News / Haribo heuert Sven Jacobsen als PR-Chef an
Sven Jacobsen verlässt Salzburg
19.03.2015   News
Haribo heuert Sven Jacobsen als PR-Chef an
 
Die Zeitwende in der Haribo-Kommunikation schreitet voran: Mitte Mai steigt Sven Jacobsen, ehemals bei Media-Saturn und Beiersdorf, in Bonn ein. Das bestätigte Haribo auf Anfrage. Jacobsen amtiert als Leiter Unternehmenskommunikation International.

Auf dem neuen Posten dürfte es vor allem darum gehen, belastbare Strukturen für die Kommunikation in den ausländischen Märkten aufzubauen, die von Bonn aus geführt werden. In der Vergangenheit lag der Fokus der Haribo-Kommunikation stark auf dem Heimatmarkt. Übergangsweise, so heißt es bei Haribo, wird Jacobsen auch die PR für Deutschland verantworten. Derzeit ist Alexander Kukla Ansprechpartner, der Anfang des Jahres die Aufgaben des langjährigen PR-Chefs Marco Alfter übernommen hatte. Alfter konzentriert sich auf die Arbeit der unternehmensnahen Stiftung.

Kukla, der seit beinahe zehn Jahren im Unternehmen ist, bleibt auch nach Jacobsens Antritt an Bord. Kukla ist seit 2011 stellvertretender PR-Chef von Haribo, Anfang 2013 wurde er zusätzlich Leiter der Online-Kommunikation. Jacobsen ist derzeit noch für die Kommunikation der Benteler AG verantwortlich, einem Automobilzulieferer mit Sitz in Salzburg. Mehrere Jahre verantwortete Jacobsen die PR bei Media-Saturn, bevor er 2012 zu Beiersdorf nach Hamburg wechselte. Zwischen Jacobsen und Beiersdorf kam es binnen Jahresfrist zur Trennung.

Bei Haribo stehen die Zeichen seit dem Tod von Unternehmensgründer Hans Riegel auf Wandel, der Abzug vom traditionsreichen Unternehmenssitz in Bonn ist bereits beschlossen. Unlängst hatte Haribo nach vielen Jahren die Zusammenarbeit mit Entertainer Thomas Gottschalk beendet, der mit Hans Riegel befreundet war.

Magazin & Werkstatt