Please wait...
News / WestLotto +++ Samsonite +++ Media Markt
12.03.2015   News
WestLotto +++ Samsonite +++ Media Markt
 
WestLotto, Deutschlands größte staatliche Lottogesellschaft, geht mit den Webguerillas neue Wege in den digitalen Kanälen. Das Kölner Team der Agentur für alternative Werbung kommt künftig sowohl strategisch als auch operativ im Bereich Social Media und digitale Kommunikation zum Einsatz. Der Auftrag bezieht die gesamte Produktpalette von WestLotto - von Lotto 6 aus 49 über den Eurojackpot bis hin zur Glücksspirale - mit ein. Auch eine zielgruppenspezifische Kommunikation für die jüngeren Nutzer entwickelt die Agentur, zum Beispiel für das Produkt Keno, bei dem aus 70 Zahlen 20 durch Ziehung ermittelt werden. WestLotto führt Glücksspiele in Nordrhein-Westfalen durch, die Produkte des Unternehmens werden wöchentlich von rund vier Millionen Kunden in NRW gespielt.

Sechs Marken - ein PR-Etat: Samsonite Deutschland hat die Pressearbeit für seine Marken Samsonite, Hartmann, Lipault, American Tourister, High Sierra und Disney by Samsonite nach einem Screening bei CLY Communication angesiedelt. "Aufgrund der starken Ausweitung unseres Markenportfolios war es uns wichtig, eine PR- Agentur zu finden, die neben unserer Kernmarke Samsonite sowohl unsere jünger positionierten Marken wie American Tourister, als auch die Luxusmarke Hartmann adäquat betreuen kann", erläutert Dirk Schmidinger, General Manager von Samsonite Deutschland, die Etatvergabe. Damit hat die Agentur mit Sitz in Berlin und München seit Anfang des Jahres Etats für insgesamt zehn Marken an Land gezogen.

Die Elektronikkette Media Markt hat sich für neue Dienstleister entschieden. Die Berliner Digitalagentur Torben, Lucie und die gelbe Gefahr (TLGG) wird sich vom 1. Juli an in Zusammenarbeit mit der Leadagentur Zum Roten Hirschen um die Weiterentwicklung der Bereiche Social Media und Content Marketing des Händlers kümmern. Die Roten Hirschen sind eine Münchner Neugründung der Goldenen Hirschen. Bisherige Leadagentur war Ogilvy & Mather Germany.

Ketchum arbeitet in Europa und den USA nicht mehr für die russische Regierung. Die Zusammenarbeit hatte 2006 bei der Vorbereitung des G8-Gipfels in St. Petersburg begonnen und wurde 2012 verlängert, heißt es im "Holmes Report". Ketchum war parallel auch für den russischen Gaskonzern Gazprom tätig. Die Kritik an der Agentur für diese Etats habe jedoch mit der Ukraine-Krise und den zunehmenden Spannungen zwischen Russland und dem Westen zugenommen. Seit Ende November sei die Zusammenarbeit beendet – mit Ausnahme des Moskauer Büros. 

Vor 50 Jahren spielte ein Astronaut im Weltall "Jingle Bells" auf einer Mundharmonika von Hohner. Dieses Ereignis nimmt der nimmt der Trossinger Musikinstrumente-Hersteller zum Anlass, die Mundharmonika als Zusatzinstrument für musikalisch Begabte und Einsteiger medial in Szene zu setzen. Den Auftrag für die Kampagne erteilte das Unternehmen Straub & Linardatos. Die Agentur mit Standorten in Hamburg und Stuttgart darf sich auf den Gebieten Corporate, Produkt- und Marken-PR sowie Kommunikation in den Sozialen Medien beweisen.

Die Kroatische Zentrale für Tourismus will ihr Land am Adriatischen Meer in elf Märkten als Reisedestination positionieren. Das Ziel lautet, die Anzahl der Besucher vor allem in der Vor- und Nach-Saison zu erhöhen und die Pro-Kopf-Ausgaben der Touristen im Land zu steigern. Dazu soll Grayling beitragen, wobei Grayling in Deutschland den Lead übernimmt. Die Netzwerkagentur hatte 2013 bereits die "Welcome Croatia"-Kampagne koordiniert, die den kroatischen Beitritt zur Europäischen Union begleitete.

Der Online-Edelmetallhändler CoinInvest.com hat seinen PR-Etat an Sputnik vergeben. Die Münsteraner Agentur ist für die Finanz- und Verbraucherkommunikation in Deutschland und Österreich zuständig. Inhaltlich geht es unter anderem darum, Bundesbürger für das Anlagethema Gold, das angesichts der Krisen in Griechenland und in der Ukraine aktuell ist, zu interessieren. Das Mandat umfasst darüber hinaus Kampagnen im Bereich der Produkt-PR.

Vertical Media, der Verband der deutschen Zeitschriftenverleger (VDZ) und die Messe Berlin überlassen die PR für jeweils eine ihrer Veranstaltungen der Agentur Piâbo. Die am 5. Mai stattfindende Heureka Conference von Vertical Media steht unter dem Motto "From Beta to Best" und will Jungunternehmer dabei unterstützen, den Sprung zum nächsten Level zu schaffen. Auf der Meet the Founder Tour im Rahmen des Digital Innovator's Summit (DIS, 23. und 24. März) bekommen die Teilnehmer die Gelegenheit, Gründerunternehmen kennenzulernen, die insbesondere Verlagen und Medienunternehmen einen Mehrwert bieten können. Und auf der Expo und Konferenz Tools treffen am 16. und 17. Juni Unternehmen aus dem digitalen Umfeld und dem Mittelstand sowie große Konzerne und Start-ups zum Wissensaustausch über webbasiertes Arbeiten in Berlin zusammen.

Der Rheinisch-Westfälische Genossenschaftsverband (RWGV) und der Landschaftsverband Rheinland (LVR) überlassen die Corporate Publishing-Aufgaben Muehlhausmoers. Als Leadagentur des LVR betreuen die Kölner künftig das gesamte gestalterische Portfolio der Kölner Zentrale des Verbands. Der LVR erbringt Leistungen für Menschen mit Behinderung und betreibt unter anderem Schulen, Kliniken sowie Museen und Kultureinrichtungen. Beim RWGV hat Muehlhausmoers den Etat für den Jahresbericht gewonnen. Der RWGV ist der Interessenverband für rund 700 Mitgliedsgenossenschaften aus den Bereichen Banken, Landwirtschaft und Gewerbe in Nordrhein-Westfalen und dem Norden von Rheinland-Pfalz.

Der Curated Shopping Service Modomoto ist neuer Kunde von Schlösser PR. Das Unternehmen Modomoto berät Männer in Sachen und Mode und Stil. Die Berliner Agentur zählt unter anderen die Sarah Wiener GmbH zu ihren Kunden, seit Dezember vergangenen Jahres spricht Susanne Schlösser zudem für das Gastronomieunternehmen.

Magazin & Werkstatt