Please wait...
News / Martin Becker geht Burson-Marsteller ins Netz
Martin Becker
17.02.2015   News
Martin Becker geht Burson-Marsteller ins Netz
 
Martin Becker ist bei Burson-Marsteller an Bord gegangen. Im Rang eines Senior Director beackert der 42-Jährige die Themen Energie, Umwelt und Gesundheit. Er ist dem Chief Operating Officer und Leiter des Berliner B-M-Standorts Christian Thams unterstellt.

Becker soll nationale und internationale Kunden in auf den Feldern Public und Corporate Affairs sowie Government Relations beraten. Bei seinem neuen Arbeitgeber ist er zugleich stellvertretender Leiter des Büros und Mitglied im Management-Team.

Der Diplom-Sozialwissenschaftler war zuletzt als Vice President Public Affairs bei der Agentur Fleishman-Hillard in Berlin beschäftigt. Bis April vergangenen Jahres leitete er dort die sogenannte Energy Sector Group. Begonnen hat seine Karriere bei Weber Shandwick, wo er öffentliche Auftraggeber und Industrieunternehmen bei Kommunikations- und Beratungsprojekten betreut hatte.

Mit der Einstellung Beckers setzt B-M Deutschland Chef Alexander Fink seinen personellen Neuanfang fort. Der Nachfolger von Karl-Heinz Heuser, der den Job Anfang November vergangenen Jahres übernommen hatte, muss die Lücken füllen, die durch den Abgang einiger führender Köpfe entstanden sind.

Magazin & Werkstatt