Please wait...
News / Eva Christiansen wird Partnerin bei FGH
Eva Christiansen (Foto: Laurence Chaperon)
26.04.2022   Menschen
Eva Christiansen wird Partnerin bei FGH
Eva Christiansen, ehemals enge Beraterin der früheren Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), wird am 1. Juli Partnerin bei der Kommunikationsberatung Finsbury Glover Hering (FGH).
Die Diplom-Volkswirtin (52) startete ihre berufliche Karriere laut FGH in der Wirtschaftsprüfung. 1998 wurde sie stellvertretende Sprecherin der CDU, ein Jahr darauf erste Sprecherin, 2002 Fraktionssprecherin der CDU/CSU im Deutschen Bundestag. Von 2006 an war Christiansen im Bundeskanzleramt tätig, zuletzt als Medienberaterin und Leiterin der Abteilung "Politische Planung, Innovation und Digitalpolitik, Strategische IT-Steuerung".
 
Mit der gebürtigen Kölnerin will FGH (Hauptsitz: New York) nach eigenen Angaben sein integriertes Angebot zur Positionierung von Unternehmen und Führungspersönlichkeiten ausbauen. Christiansen wird ihren Arbeitsplatz im Berliner Büro der Agentur haben, wo ein knapp hundertköpfiges Team Beratungsleistungen auf den Gebieten Government Affairs, Policy & Advocacy, Tech & Transformation, Corporate & Transaction Communications sowie Crisis & Issues Management erbringt. FGH betont, dass Lobbying nicht zu den Aufgaben der neuen Partnerin gehören wird.
 
Tipp: Zeigen Sie, was Sie und Ihr Team in herausfordernder Zeit geleistet haben! Bis 3. Juni 2022 können Sie Projekte und Kampagnen bei den PR Report Awards 2022 einreichen und Ihre Arbeit der hochkarätigen Jury präsentieren. Weil es auf gute Kommunikation ankommt!
 
Exklusive und aktuelle Nachrichten aus der Kommunikationsszene gibt es jeden Mittwoch und Freitag in unserem Newsletter. Kostenlos abonnieren unter http://www.prreport.de/newsletter/

Magazin & Werkstatt