Please wait...
News / "Datenbasierte Kommunikation als Gegenpol"
Franziska Forster
17.10.2021   30u30
"Datenbasierte Kommunikation als Gegenpol"
Neunte Runde unserer Nachwuchsinitiative #30u30. In diesem Jahr mit dabei: Franziska Forster von der Agentur Schwartz PR.

Christoph Schwartz, Gründer der gleichnamigen Agentur, ist wahrscheinlich einer der größten Fans von Franziska Forster. Der Mann hat seine Firma seit mehr als 25 Jahren. Und Forster zählt er zu den drei besten Bewerberinnen und Bewerbern, die sich bislang bei ihm vorgestellt haben.

Seit 2019 ist die 26-Jährige für die Münchner IT-Spezialisten als Beraterin tätig: mit perfekter fachlicher und organisatorischer Arbeit, den durchgehend richtigen Fragen, einem klug reflektierenden, aber bescheidenen Auftreten und mit einer verlässlichen Performance vor Kunden, wie es heißt. Studiert hat Forster Kommunikation in München, praktische Erfahrung sammelte sie als Werkstudentin, Praktikantin und Masterandin unter anderem bei der Munich Re, bei der Agentur Berkeley und bei der Unternehmensberatung Inverto.


_______________________________________________________________________________
 
Tipp: Jetzt kostenlos anmelden zum PR Report Camp 2021! Auch in diesem Jahr findet die wichtigste Groß-Veranstaltung für den Nachwuchs und für Young Professionals komplett digital statt: vom 2. bis 5. November. Mit dabei sind viele renommierte Top-Profis aus Agenturen und Unternehmen.
_______________________________________________________________________________

 


Franziska Forster im #30u30-Fragebogen
 
Stolz bin ich auf ... die spannenden und relevanten Themen, mit denen ich arbeite, und die verantwortungsvollen Aufgaben, die ich für meine Kunden und bei Schwartz PR übernehmen kann. Das macht mir Spaß und ist für mich Motivation.

Im Jahr 2030 werde ich ... das Thema Data Driven PR zu einem echten, tragfähigen Zweig der Branche entwickelt haben und richtig gute Geschichten aus Daten erzählen.
 
Der wichtigste Trend in der Kommunikationsbranche ist ... authentische, inhaltliche und datenbasierte Kommunikation als Gegenpol zu alternativen Fakten und Fake News.
 
Völlig überbewertet ist ... der aktuelle Podcast-Hype. Podcasts sind ein sinnvolles Format, aber von allen individuellen Podcasts, die gerade entstehen, werden sich nur einzelne langfristig halten können.
 
Ein Top-Arbeitgeber muss ... seinen Mitarbeiter:innen auf jedem Level auf Augenhöhe begegnen und individuellen Gestaltungsspielraum fördern.
 
Meine Mentorinnen/Förderer sind ... mehr tolle Kolleg:innen in der ganzen Agentur, als hier Platz haben. Namentlich nennen möchte ich Julia Rauch, meine Mentorin bei Schwartz PR, und meinen Teamleiter Jörg Stelzer, die mit ihrem umfangreichen Wissen und vollem Engagement immer für jede Frage da sind.
 
An IT-Themen fasziniert mich: Was im B2B-Tech- und -IT-Sektor entwickelt wird, wird  bestimmen, wie wir in Zukunft leben, arbeiten oder Probleme wie den Klimawandel angehen können. Durch die PR kann ich ganz nah an diesen Entwicklungen dabei sein und sie bestenfalls sogar mitgestalten.
 
Ein guter Rat war, dass Projektmanagement grundsätzlich nur daraus besteht, die richtigen Leuten rechtzeitig nach dem zu fragen, was man braucht.
 
Ein Vorbild in der Kommunikation ist ... Nadine Schian, weil sie in einer Situation, für die es keine Erfahrungswerte oder Blueprints gab, souverän, offen und transparent kommuniziert hat.
 
Meine Lehre aus der Corona-Krise ist, wie schnell Digitalisierung gehen kann, wenn es auf einmal gehen muss. Einiges läuft noch holprig, aber ich hoffe, dass sich die digitalen Lösungen halten und weiter entwickeln werden.
 
Alle Porträts des aktuellen #30u30-Jahrgangs lesen Sie im PR Report.


Exklusive und aktuelle Nachrichten aus der Kommunikationsszene gibt es jeden Mittwoch und Freitag in unserem Newsletter. Hier kostenlos abonnieren
 

Newsletter

Sie wollen immer auf dem Laufenden sein?

Magazin & Werkstatt