Please wait...
News / Finsbury Glover Hering fusioniert mit SVC
Alexander Geiser
13.10.2021   News
Finsbury Glover Hering fusioniert mit SVC
Die Kommunikationsberatungen Finsbury Glover Hering (FGH) und Sard Verbinnen & Co (SVC) schließen sich zusammen. An der Spitze des neuen Unternehmens mit Sitz in New York wird Alexander Geiser stehen.
Geiser, CEO von Finsbury Glover Hering, wird als Global CEO fungieren, Brigitte von Haacke, Managing Partner bei FGH, übernimmt die Funktion des CEO für Europa. Finsbury-Gründer Roland Rudd, Carter Eskew, Gründer der Glover Park Group, und SVC-Mitgründer George Sard werden als Co-Chairmen fungieren.

Zu den wichtigsten Gesellschaftern des neuen Unternehmens wird einer Mitteilung zufolge eine Gruppe leitender Mitarbeitender zählen. Medienberichten zufolge wird WPP etwas mehr als 50 Prozent der Anteile halten. Die Private-Equity-Firma Golden Gate Capital, die 40 Prozent an SVC hält, soll demnach etwa fünf Prozent bekommen. Zu den finanziellen Details der Transaktion äußern sich die Beteiligten nicht.

Der kombinierte Pro-forma-Umsatz von FGH und der in den USA beheimateten Beratung SVC für das vergangene Jahr lag bei mehr als 330 Millionen US-Dollar. Die Fusion der Agenturen wird voraussichtlich im vierten Quartal dieses Jahres abgeschlossen sein. Das neue Unternehmen mit dann 1000 Beschäftigten in 25 Niederlassungen in Asien, Europa, dem Nahen Osten und den USA soll einen neuen Namen bekommen.

Die fusionierte Beratung wird laut der Mitteilung in den Bereichen Government Affairs, Corporate Reputation, Krisenmanagement, Transformation und Change führend sein. Zudem will sie auf dem Gebiet der Finanzkommunikation mit Know-how in Sachen M&A, Private Equity, IPOs, SPAC-Transaktionen, Shareholder Activism und Restrukturierungen punkten.

Tipp: Aufgepasst, liebe Studierende, Volos, Trainees, Juniors und Talente. Auch in diesem Jahr gibt es unser PR Report Camp. Vom 2. bis 5. November! Komplett digital! Die Anmeldung ist kostenlos und ab sofort möglich. www.prreportcamp.de.
 
Exklusive und aktuelle Nachrichten aus der Kommunikationsszene gibt es jeden Mittwoch und Freitag in unserem Newsletter. Kostenlos abonnieren unter http://www.prreport.de/newsletter/

Magazin & Werkstatt