Please wait...
News / Omnicom kauft Oliver Schrott und Antoni
Oliver Schrott
21.09.2021   News
Omnicom kauft Oliver Schrott und Antoni
Omnicom kauft die Agenturen Oliver Schrott und Antoni. Die Werbeholding hat den weltweiten Etat für Media-, Marken- und Performance-Marketing von Mercedes-Benz gewonnen und will nun mit Hilfe der akquirierten Firmen eine maßgeschneiderte Agentureinheit aufbauen.
Sie soll "Team X" heißen und laut Omnicom als "vollständig integrierte, maßgeschneiderte und datengesteuerte globale Agenturlösung" das gesamte Spektrum der Kommunikations-und Marketingaktivitäten von Mercedes-Benz abdecken, "um Kunden ein personalisiertes und nahtloses Markenerlebnis an allen Kontaktpunkten weltweit zu bieten". Mercedes teilt mit, dass "Team X" 2022 die Arbeit aufnehmen werde und übergreifend für eine Vielzahl der Mercedes-Benz Geschäftsbereiche in mehr als 40 Märkten weltweit zuständig sein werde. Es sei eine langfristige Partnerschaft mit Omnicom geplant.
 
Omnicom will die OSK als eigenständige Marke in die Omnicom Public Relations Group eingliedern, CEO Oliver Schrott soll die Agentur weiterhin führen. Sie ist vor allem für ihre Automobil-Kommunikation bekannt und bietet darüber hinaus Expertise in den Bereichen New Mobility, Technologie und Digital Life. Die Agentur arbeitet bereits für Mercedes-Benz und für weitere bekannte Marken wie Siemens und ZF. Sie beschäftigt gut 225 Mitarbeiter an Standorten in Deutschland, China und den USA.
 
"Mit Omnicom haben wir einen idealen Partner gefunden, der an unsere erfolgreiche Vergangenheit anknüpfen und uns dabei unterstützen wird, die nächste Stufe unserer Entwicklung zu erreichen", schreibt Schrott in einer Pressemitteilung. "Nach 28-jährigem Erfolg als inhabergeführte Agentur sind wir gespannt darauf, wie unser unvergleichliches Talent in Kombination mit dem Know-how und den Ressourcen von Omnicom unsere Position in Regionen, Branchen und in der datengesteuerten Kommunikation weiter ausbauen wird."
 
Hinter der Werbeagentur Antoni stehen André Kemper, Managing Director und Chief Creative Officer, und Tonio Kröger, Managing Director und CEO. Die Agentur ist 2015 mit dem Gründungskunden Mercedes-Benz gestartet und heute auf als 170 Mitarbeiter angewachsen. Weitere Kunden sind Vodafone,Kärcher und Katjes. Die beiden Gründer sollen laut Mitteilung nach Abschluss der Transaktion ebenfalls in ihren derzeitigen Funktionen bleiben.
 
Im Pitch um den Mercedes-Etat hat sich Omnicom gegen die Werbeholding Publicis durchgesetzt.
 
Exklusive und aktuelle Nachrichten aus der Kommunikationsszene gibt es jeden Mittwoch und Freitag in unserem Newsletter. Kostenlos abonnieren unter http://www.prreport.de/newsletter/

Magazin & Werkstatt