Please wait...
News / Inhabergeführte Agenturen erwarten mehr Umsatz in 2015
28.01.2015   News
Inhabergeführte Agenturen erwarten mehr Umsatz in 2015
 
Mit einem stabilen Bestandskundengeschäft und Zuwächsen im Neugeschäft blicken inhabergeführte Agenturen zufrieden auf 2014 zurück und starten hoffnungsfroh in das laufende Geschäftsjahr. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage des Agenturverbands AIKA unter rund 70 Agenturen.

Mehr Umsatz durch Neukunden

Trotz insgesamt eher negativer Konjunkturaussichten und Unsicherheiten in den Branchen der Schlüsselkunden erwarten mehr als 50 Prozent der Agenturchefs in 2015 mehr Umsatz und 60 Prozent eine nochmals deutliche Steigerung im Neukundengeschäft. Die Umfrage zeigt aber auch, dass die zu vergebenden Kommunikationsetats kleiner werden und der brancheninterne Wettbewerb wächst.

Investitionen für den Erfolg

Die meisten Agenturen geben an, dass sie in die Steigerung ihrer Wettbewerbsfähigkeit investiert haben. 72 Prozent der Befragten haben ihr Produkt- und Leistungsspektrum verbessert, knapp 70 Prozent eine neue Akquisitionsstrategie entwickelt und 64 Prozent ihren Marktauftritt angepasst. Auch die Optimierung interner Strukturen und Abläufe (63%) und die Erweiterung des Kompetenzspektrums durch neue Mitarbeiter (49%) wurden als wettbewerbssteigernde Faktoren genannt.

Link zu den Umfrageergebnissen.
 

Newsletter

Sie wollen immer auf dem Laufenden sein?

Magazin & Werkstatt