Please wait...
News / Jan Liepold kehrt LHLK den Rücken
Loesch (v.l.), Feigl, Manz, Irmisch, Rosin, Lang (Foto: LHLK)
02.08.2021   Menschen
Jan Liepold kehrt LHLK den Rücken
An der Agentur LHLK (ehemals: LoeschHundLiepold Kommunikation) haben sich Hanna Irmisch, Jan Manz, Kathrin Feigl, Susanna Lang und Ute Rosin beteiligt. Jan Liepold steigt aus.
Liepold, Mitgründer und Geschäftsführender Gesellschafter der Agentur LHLK, die sich erst Mitte des Jahres umbenannt hatte, verlässt den Dienstleister im Laufe des Monats und scheidet auch als Anteilseigner aus. In diesem Zuge wird aus der gründergeführten eine partnergeführte Firma mit fast 70 Mitarbeitenden.

Agenturmitgründer Dirk Loesch leitet LHLK künftig gemeinsam mit fünf Partnern, die sich alle an der Kommunikationsagentur mit Büros in München und Berlin beteiligt haben, in einem neu geschaffenen Management Board. Diese Partner – Hanna Irmisch, Jan Manz, Kathrin Feigl, Susanna Lang und Ute Rosin – sind langjährige LHLK-Führungskräfte.

- Irmisch (Jahrgang 1980), ist seit 2012 bei LHLK. Zuvor war sie  als stellvertretende Chefredakteurin des deutsch-französischen Magazins "ParisBerlin" und als Autorin beim Rundfunk Berlin Brandenburg (rbb) tätig.
- Manz (Jahrgang 1979) war von 2009 an durchgängig in Management-/Excecutive-Positionen bei Agenturen wie Wbpr und Edelman im Einsatz und kam 2017 zu LHLK.
- Lang (Jahrgang 1986) arbeitet ebenfalls seit 2017 für LHLK Sie arbeitete zuvor für Archetype (ehemals: Text100) und Bench.
- Feigl (Jahrgang 1984) wechselte 2012 von Longplayer Kommunikation zu LHLK.
- Rosin (Jahrgang 1964) war mehr als 20 Jahre in unterschiedlichen Positionen bei Unternehmen und Agenturen in der Technologie- und Innovationskommunikation aktiv, ehe sie sich 2010 für LHLK entschied.
 
Exklusive und aktuelle Nachrichten aus der Kommunikationsszene gibt es jeden Mittwoch und Freitag in unserem Newsletter. Kostenlos abonnieren unter http://www.prreport.de/newsletter/

Magazin & Werkstatt