Please wait...
News / Christoph Hardt geht zum Erzbistum Köln
Christoph Hardt (Foto: Erzbistum Köln)
08.06.2021   News
Christoph Hardt geht zum Erzbistum Köln
Das Erzbistum Köln bekommt Anfang kommenden Monats mit Christoph Hardt einen neuen Mediendirektor.
Hardt (Jahrgang 1960) arbeitete zehn Jahre für das "Handelsblatt", zuletzt als Ressortleiter Unternehmen und Märkte. Von 2010 bis 2013 war er für Siemens tätig und verantwortete dort schließlich die Abteilung Content and Messages innerhalb der Konzernkommunikation. Danach nahm er den Posten des Geschäftsführers Kommunikation beim Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) an. Für den Verband war er bis Februar dieses Jahres im Einsatz.

Im Erzbistum Köln tritt Hardt die Nachfolge von Hermann-Josef Johanns, ehemals Geschäftsführer des Online-Portals "domradio.de" an, der die Hauptabteilung Medien und Kommunikation nach dem Abgang von Markus Günther seit Dezember 2020 kommissarisch geführt hat. Das Erzbistum und Erzbischof Kardinal Rainer Maria Woelki stehen angesichts der anhaltenden Debatte rund um die Aufarbeitung von Missbrauchsfällen im Fokus der Öffentlichkeit.
 
Exklusive und aktuelle Nachrichten aus der Kommunikationsszene gibt es jeden Mittwoch und Freitag in unserem Newsletter. Kostenlos abonnieren unter http://www.prreport.de/newsletter/
 

Newsletter

Sie wollen immer auf dem Laufenden sein?

Magazin & Werkstatt