Please wait...
News / Rune Hoffmann lenkt Kommunikation der Asklepios Kliniken
Rune Hoffmann begann seine Karriere 1999 als Redakteur beim Axel-Springer Verlag. Foto: obs/Asklepios Kliniken
08.01.2015   News
Rune Hoffmann lenkt Kommunikation der Asklepios Kliniken
 
Der Konzernbereich Kommunikation und Marketing der Asklepios Kliniken liegt künftig in den Händen eines Mannes von der HSH Nordbank. Rune Hoffmann wechselt zum 1. Februar zu der Krankenhausgruppe. Er tritt die Nachfolge von Rudi Schmidt an, der sich nach Unternehmensangaben auf eigenen Wunsch von seinem langjährigen Arbeitgeber verabschiedet hat.

Schmidt war von 2006 an für den Asklepios-Konzern tätig. Das "Hamburger Abendblatt" bringt seinen Abgang mit "einigen Schwierigkeiten bei der Öffentlichkeitsarbeit und Außendarstellung" des privaten Klinikbetreibers in Verbindung. Der Krisenkommunikationsexperte soll zuletzt intern umstritten gewesen sein. Wie auch immer: Der gebürtige Stuttgarter ist nach Heidelberg gegangen und hat den Bereich Corporate Communications & Public Affairs bei Molecular Health übernommen. Die Firma ist auf klinisch-molekulare Informatik spezialisiert und bietet unter anderem personalisierte Krebstherapie-Lösungen an.

Der 42-jährige Hoffmann war seit 2007 für die HSH Nordbank tätig und hat als Abteilungsdirektor die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit verantwortet. Zuvor war er in der Unternehmenskommunikation der Börse Stuttgart beschäftigt gewesen.

Magazin & Werkstatt