Please wait...
News / Was Journalisten an PR-Angeboten ärgert
(Abbildung: Cision)
04.05.2021   News
Was Journalisten an PR-Angeboten ärgert
Laut "Global State of the Media Report 2021" von Cision erhalten Journalistinnen und Journalisten mehr als 100 Anfragen pro Woche. Von denen die meisten aufgrund ihrer Irrelevanz im Papierkorb landen.
Für seinen Report hat der PR-Software-Anbieter Cision mehr als 2700 Medienschaffende, Influencer und Blogger in 15 Ländern, darunter Deutschland, konsultiert. Die Umfrage war zwischen 1. Februar und 1. März dieses Jahres per E-Mail an die Mitglieder der Journalisten- und Influencer-Datenbank von Cision versandt worden. Ein Thema unter anderen war, wie sich das Verhältnis der Umfrageteilnehmenden zu PR-Schaffenden entwickelt hat.

Ergebnisse:
- Journalisten und Journalistinnen zeigen sich von PR-Anfragen sowohl überwältigt als auch unbeeindruckt. PR-Profis müssen gut strukturierte Verteilerlisten erstellen. Fast drei von zehn Journalisten erhalten mehr als 100 Anfragen pro Woche, von denen die meisten aufgrund ihrer Irrelevanz im (virtuellen) Papierkorb landen.
- Da Journalistinnen und Journalisten mehrere Themen und Geschichten pro Woche abdecken, suchen sie nach Pressemitteilungen (78%) und Originalrecherchen (68%) zusammen mit Grafiken und Einladungen zu Interviews mit Experten oder zur Teilnahme an Veranstaltungen.
- Themenvorschläge, die wie Marketingbroschüren klingen, mangelnde Transparenz und wiederholtes Nachfassen gehören zu den größten Ärgernissen.
- PR-Profis müssen Trends antizipieren, überwachen und schnell auf sie reagieren. Angesichts des zunehmenden Wettbewerbs um Aufmerksamkeit prüfen Journalisten genau, ob eine Story-Idee das "Besondere" hat, was sich in Traffic und Social Shares (und letztlich in Werbeeinnahmen) niederschlägt.

Der "Global State of the Media Report 2021" kann auf der Online-Präsenz von Cision heruntergeladen werden.

Exklusive und aktuelle Nachrichten aus der Kommunikationsszene gibt es jeden Mittwoch und Freitag in unserem Newsletter. Kostenlos abonnieren unter http://www.prreport.de/newsletter/

Magazin & Werkstatt