Please wait...
News / Investoren schießen 123 Millionen Euro in Staffbase
Staffbase-Plattform als Smartphone-App (Foto: Staffbase)
29.03.2021   News
Investoren schießen 123 Millionen Euro in Staffbase
Staffbase, ein Anbieter von Software für die interne Kommunikation mit Hautpsitz in Chemnitz, bekommt von Investoren umgerechnet 123 Millionen Euro zwecks weiteren Wachstums.
Den größten Teil der Summe, umgerechnet 85 Millionen Euro, bringt Medienberichten zufolge das US-amerikanische Private-Equity-Unternehmen General Atlantic ein. Außerdem beteiligen sich die Bestandsinvestoren Insights Partners und Eventures an der neuerlichen Finanzierungsrunde. Im Zuge des Einstiegs des Kapitalgebers General Atlantic wird dessen Operating Partner Achim Berg, Präsident des Digitalverbands Bitkom, Beiratsmitglied von Staffbase.

Staffbase, 2014 gegründet, bietet Mitarbeiter-Apps, interne E-Mail-Newsletter-Tools und Intranets für die Mitarbeiterkommunikation an. Zu den Kunden zählen nach Unternehmensangaben unter anderen Adidas, Audi, die Deutsche Post DHL, Ikea, Viessmann und Volvo. Erst kürzlich hatte Staffbase den kanadischen Konkurrenten Bananatag übernommen. Mit dem Finanzinvestor General Atlantic an Bord hofft Martin Böhringer, Mitgründer und CEO von Staffbase, nicht zuletzt in Nordamerika weiter expandieren zu können.

Exklusive und aktuelle Nachrichten aus der Kommunikationsszene gibt es jeden Mittwoch und Freitag in unserem Newsletter. Kostenlos abonnieren unter http://www.prreport.de/newsletter/
 

Newsletter

Sie wollen immer auf dem Laufenden sein?

Magazin & Werkstatt