Please wait...
News / "Mut beweisen und etwas riskieren"
Isabell Hesse
03.11.2020   30u30
"Mut beweisen und etwas riskieren"
Achte Runde unserer Nachwuchsinitiative #30u30. In diesem Jahr mit dabei: Isabell Hesse von Viessmann.
Isabell Hesse hatte sich einen Job im Controlling oder in der Buchhaltung vorgestellt. Naheliegend nach einer Banklehre und einem Wirtschaftsstudium. Doch irgendjemand bei Viessmann schlug die damalige Werksstudentin für eine Stelle in der internen Kommunikation vor. Seitdem kümmert sich die heute 25-Jährige um eine Mitarbeiter-App und seit kurzem um einen Podcast, den sie während des Lockdowns aus dem Homeoffice produziert hat.

Die App gilt bei dem Heizungsbauer als Erfolg. Hesse sei Dank: Immer aktuell, immer überzeugend seien die Inhalte, zahlreich die Aufrufe und Likes. Auch als Moderatorin von großen Veranstaltungen macht sie eine gute Figur. Seit Februar ist Hesse Head of Internal Corporate Communications und wirkt derzeit beim Aufbau eines Newsrooms mit.

Stolz bin ich auf … das Team, von dem ich Teil sein darf.

Im Jahr 2030 werde ich … hoffentlich immer noch einen spannenden Job haben und alles geben, um jeden Tag die Zielgruppen mit der bestmöglichen und wirkungsvollsten Kommunikation zu versorgen.

Der wichtigste Trend in der Kommunikationsbranche ist, in der internen Kommunikation alle Kolleginnen und Kollegen – ganz egal welcher Hierarchieebene – abzuholen, sie über Veränderungen im Unternehmen transparent zu informieren und optimal darauf vorzubereiten. In der externen Kommunikation sieht es nicht viel anders aus: Auch hier lauten die Stichworte Transparenz und Zielgruppenorientierung.

Völlig überbewertet … werden Eitelkeiten und (oft daraus entstehende) unnötige Diskussionen.

Ein Top-Arbeitgeber muss … einem das Gefühl geben, dass die Entscheidung, ganz bewusst dieses Unternehmen als Arbeitgeber gewählt zu haben, die richtige war.

Meine Mentorinnen/Förderer sind … vor allem die Mitglieder des CorpComms-Teams der Viessmann Group, weil sie früher als ich erkannt haben, dass ich in der Kommunikation gut aufgehoben bin.

Ein guter Rat war, auch mal etwas zu riskieren beziehungsweise Mut zu beweisen und von den eigenen (Wunsch-)Vorstellungen abzuweichen.
 
Ein Vorbild in der Kommunikation ... gibt es für mich nicht, jedenfalls kein einzelnes. Ich schaue mir viele Persönlichkeiten an und versuche, mir von jedem und jeder etwas für meine Arbeit abzuschauen.

Meine Lehre aus der Corona-Krise ist, dass man sich mehr Zeit für die Dinge nehmen sollte, die einem wirklich am Herzen liegen.
______________________________________________________________________


Tipp: PR Report Camp 2020 - Wir sehen uns online!


Dieses Jahr ist alles anders – auch das PR Report Camp. Die wichtigste Groß-Veranstaltung für den Nachwuchs und für Young Professionals findet vom 23. bis 27. November 2020 digital statt. Jetzt kostenlos anmelden!
 
Mit dabei sind Top-Profis von Siemens, Deutsche Post, FischerAppelt, Adidas, Microsoft, Fink & Fuchs, VW, 365 Sherpas, Otto, Komm.passion, Coca Cola, Hill+Knowlton, Vodafone, Deutsche Bahn, Bosch, Deutsche Bank, Convensis, Claas, Roland Berger, Montua Partner, Zalando und Loesch Hund Liepold.

Das Programm 2020:

Ask Me Anything: Alles rund um Karriere und Einstieg. Stellt Eure Fragen und erfahrt mehr über die Arbeit von Top-Profis der Branche.

Masterclasses: Was hat moderne PR zu leisten? Kommunikationsprofis geben in 60-minütigen Sessions wertvolle Tipps und Tricks.

Panel: Wie hat Corona die Kommunikation verändert? Wie wirkt sich die Krise auf Karrierewege aus? PR-Report-Chefredakteur Daniel Neuen diskutiert mit renommierten Köpfen der Branche. Natürlich könnt auch Ihr Eure Fragen stellen.

Networking-Area:
Knüpft Kontakte und tausche Euch mit Gesprächspartnern spannender Unternehmen und Agenturen aus.
 
Alle Porträts des aktuellen #30u30-Jahrgangs lesen Sie im PR Report.


Exklusive und aktuelle Nachrichten aus der Kommunikationsszene gibt es jeden Mittwoch und Freitag in unserem Newsletter. Hier kostenlos abonnieren

Magazin & Werkstatt