Please wait...
News / "Ein guter Kommunikator ist wie ein Künstler"
Eva Claßen
21.10.2020   30u30
"Ein guter Kommunikator ist wie ein Künstler"
Achte Runde unserer Nachwuchsinitiative #30u30. In diesem Jahr mit dabei: Eva Claßen von PWC.
Nach vier Jahren in der Agenturwelt ist Eva Claßen ganz frisch bei PWC Deutschland. Der Wechsel in die Stabstelle für Human Capital Communication der Wirtschaftsprüfer ist ein logischer Schritt für die Medien und Kommunikationswissenschaftlerin. Sie habe früh verstanden, wie wichtig der Mensch für Unternehmen ist, heißt es in ihrer Nominierung.

Bis Mai dieses Jahres war sie bei den Werbern von DDB zentrale Ansprechpartnerin für alle PR-relevanten Themen sowie für die externe Kommunikation der Agenturgruppe in Deutschland. Dabei habe die 29-Jährige maßgeblich Positionierung, Kommunikation und Marketing der Firma weiterentwickelt. Ihr Ansatz: Geschichten von und über Menschen zu erzählen. Ein guter Kommunikator ist für Claßen wie ein Künstler: Er schaffe es, Botschaften zu transportieren und Menschen zu berühren.

Stolz bin ich darauf,
dass ich auf mein bisheriges Leben zurückblicken kann und nicht viel bereue von dem, was ich gemacht habe. Außerdem bin ich stolz, meist an das Gute zu glauben.

Im Jahr 2030 werde ich … mit einem Grinsen auf dieses Interview blicken und denken: "Ach, was war ich da jung."

Der wichtigste Trend in der Kommunikationsbranche ist ... definitiv aktuell die Purpose-Diskussion. Jedes Unternehmen ist durch die aktuelle Krisenlage mehr denn je dazu aufgefordert, einen positiven Beitrag zur Verbesserung aller zu leisten und sinnorientiert zu handeln. Unternehmen sind in der Pflicht eine kommunikative Antwort auf die grundsätzliche Frage zu liefern, welchen Zweck sie abseits von Gewinn- und Umsatzzahlen darstellen und welchen aktiven Impact sie erfüllen.

Völlig überbewertet ist es, immer die richtigen Antworten geben zu wollen. Viel wichtiger ist es, Fragen zu stellen.

Ein Top-Arbeitgeber muss ... in der aktuellen Zeit einen sinnvollen Beitrag zur Verbesserung der Lebens- und Arbeitswelt für die Gesellschaft und sein Umfeld leisten. Ein Top-Arbeitgeber sollte auf die Geschehnisse exakt und wirksam reagieren und für seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine "Mehrfachrolle" einnehmen – als Katalysator für Informationen, die Rolle des Aufklärers und als Unterstützer.

Meine Mentorinnen/Förderer sind ... Celin Lange-Hückstädt, Christoph Pietsch und Luise Linne. Celin habe ich 2014 als Kollegin bei einem Praktikum kennengelernt, das ich in Hamburg beim Modehändler Inditex absolvierte. Sie war zu der Zeit PR-Managerin, mittlerweile ist sie die Unternehmenssprecherin des Konzerns in Deutschland. Celin begleitet mich nun schon viele Jahre, stand mir vor allem in meinen ersten Berufsjahren immer mit Rat und Tat zur Seite und unterstützte mich in dem, was ich tat.
Mit Christoph und Luise habe ich die vergangenen vier Jahre zusammengearbeitet und viele Erfolge und Erfahrungen teilen dürfen, gepaart mit einem ganz besonderen Teamspirit. Dafür bin ich sehr dankbar.

Ein guter Rat war: Für Erfolg braucht es Kontinuität. Und für Kontinuität braucht es Konsequenz. Und am Ende zahlt es sich aus.

Ein Vorbild in der Kommunikation ist ... jemand, der es schafft, Menschen mitzureißen, zu begeistern. Jemand, der für sein Thema, seine Meinung oder seine Einstellung brennt und seine Obsession über ein kommunikatives Medium transferiert und zum Ausdruck bringt. Sei es über ein Buch, das gesprochene Wort oder über die Kunst. Ein guter Kommunikator ist für mich wie ein Künstler. Er schafft es, seine Botschaft über ein bestimmtes Medium zu transferieren und die Menschen zu berühren.

Meine Lehre aus der Corona-Krise ist, die Angst und den Respekt vor dem "New Normal" hintenanzustellen und dieser Krise eine Sinnhaftigkeit zu überschreiben. Es ist wichtig, das Momentum zu nutzen. Denn unsere Zukunft war schon immer unvorhersehbar, die Corona-Krise hat dies nur noch einmal verdeutlicht.
______________________________________________________________________


Tipp: PR Report Camp 2020 - Wir sehen uns online! Jetzt kostenlos anmelden!


Dieses Jahr ist alles anders – auch das PR Report Camp. Die wichtigste Groß-Veranstaltung für den Nachwuchs und für Young Professionals findet vom 23. bis 27. November 2020 digital statt.
 
Mit dabei sind Top-Profis von Siemens, Deutsche Post, FischerAppelt, Adidas, Microsoft, Fink & Fuchs, VW, 365 Sherpas, Otto, Komm.passion, Coca Cola, Hill+Knowlton, Vodafone, Deutsche Bahn, Bosch, Deutsche Bank, Convensis, Claas, Roland Berger, Montua Partner und Loesch Hund Liepold.

Das Programm 2020:

Ask Me Anything: Alles rund um Karriere und Einstieg. Stellt Eure Fragen und erfahrt mehr über die Arbeit von Top-Profis der Branche.

Masterclasses: Was hat moderne PR zu leisten? Kommunikationsprofis geben in 60-minütigen Sessions wertvolle Tipps und Tricks.

Panel: Wie hat Corona die Kommunikation verändert? Wie wirkt sich die Krise auf Karrierewege aus? PR-Report-Chefredakteur Daniel Neuen diskutiert mit renommierten Köpfen der Branche. Natürlich könnt auch Ihr Eure Fragen stellen.

Networking-Area:
Knüpft Kontakte und tausche Euch mit Gesprächspartnern spannender Unternehmen und Agenturen aus.
 
Alle Porträts des aktuellen #30u30-Jahrgangs lesen Sie im PR Report.


Exklusive und aktuelle Nachrichten aus der Kommunikationsszene gibt es jeden Mittwoch und Freitag in unserem Newsletter. Hier kostenlos abonnieren
Weitere Themen
07.10.2018
01.10.2018
29.10.2018
12.11.2018
 

Newsletter

Sie wollen immer auf dem Laufenden sein?

Magazin & Werkstatt