Please wait...
News / Lommatzsch, Schach und Ziegler gründen Agentur
Timo Lommatzsch (v.l.), Annika Schach und Nico Ziegler (Foto: Anne Hufnagl)
01.09.2020   Menschen
Lommatzsch, Schach und Ziegler gründen Agentur
Zusammen mit Annika Schach, Professorin für Public Relations an der Hochschule Hannover, und Nico Ziegler, Inhaber von Segmenta Communications, hat Timo Lommatzsch Segmenta Futurist:a aus der Taufe gehoben.
Die Agentur, die ihren Sitz in Hannover hat, will "interne und externe Organisationskommunikation digital, relevant und jederzeit kampagnenfähig" machen, heißt es in einer Pressemitteilung. Erste Kunden gebe es bereits, sie kämen aus der Finanz- und Energiebranche sowie dem NGO-Bereich. Im Fall des Falles soll der Dienstleister auf die Kompetenzen der Schwester-Agentur Segmenta Communications in den Bereichen digitales Marketing, Strategie, Kreation und Corporate-PR zugreifen können.

Segmenta Futurist:a ist für Segmenta Communications laut Ziegler eine Ergänzung im Bereich Corporate Communications, Methodik und in der B2B-Kommunikation. Die neue Agentur ist eine GmbH, an der Ziegler 60 Prozent der Anteile hält, Schach und Lommatzsch jeweils 20. Alle drei sind zugleich Geschäftsführer.

Lommatzsch war viele Jahre für Molthan van Loon Communications und Orca van Loon tätig. Zuletzt fungierte er von Anfang 2018 an als Geschäftsführer der Agentur MT-Medien.

Exklusive und aktuelle Nachrichten aus der Kommunikationsszene gibt es jeden Mittwoch und Freitag in unserem Newsletter. Kostenlos abonnieren unter http://www.prreport.de/newsletter/

Magazin & Werkstatt