Please wait...
News / (Mit) Kritik souverän umgehen
04.12.2014   News
(Mit) Kritik souverän umgehen
 
"Das geht ja gar nicht.", "Was soll denn der Blödsinn?", "Also da hätte ich aber mehr von Dir erwartet ...". Wenn uns solche Sätze um die Ohren fliegen, nehmen wir diese sehr persönlich. Die Folge: Wir fühlen uns abgelehnt, nicht respektiert oder nicht wertgeschätzt.

Darauf reagieren wir in den für uns typischen Verhaltensmustern. Knopf gedrückt und ab geht's. Gelassenheit im Sinne von "lassen können" ist für mich eine erstrebenswerte Haltung. Mehr Autonomie und Selbstbestimmtheit, also die Freiheit bewusst zu entscheiden, ob und inwiefern ich auf Kritik reagiere, folgt daraus.

Wie gelingt dir das? Bevor Du automatisch reagierst, nutze den "reality check" und frage Dich: "Weiß ich mit Gewissheit, dass der andere mich gerade persönlich meint und verurteilt?" Dann kannst Du souverän hinterfragen, was genau der andere mit seiner Aussage meint oder bezweckt.

Diplom-Kommunikationswirtin Martina Pütz war einst PR-Beraterin bei Kothes Klewes und ist seit fast fünfzehn Jahren Trainerin und Coach mit den Schwerpunkten selbstverständliche Präsentation, kommunikative Kompetenz sowie mutiger Ausdruck. In ihren Seminaren und mit ihrem Buch "Einfach präsentieren. Worauf es wirklich ankommt" hilft sie beim "Entlernen", damit Beratung und das Miteinander gut gelingen. Ihr Credo: Es reicht ... aus!

Magazin & Werkstatt