Please wait...
News / Trainee-Quartett darf bei Fink & Fuchs bleiben
Julia Schwamberger (v.l.), Christian Feuring, Kerstin Kutscher und Camilla Jokisch (Foto: zVg)
29.06.2020   Menschen
Trainee-Quartett darf bei Fink & Fuchs bleiben
Fink & Fuchs übernimmt alle Trainees aus dem Jahrgang 2019/2020. Für Camilla Jokisch, Kerstin Kutscher, Julia Schwamberger und Christian Feuring geht es bei der Kommunikationsagentur weiter.
Von August an ergänzen Jokisch (26), Kutscher (27), Schwamberger (28) und Feuring (27) das Berater-Team von Fink & Fuchs. Die vier Nachwuchskräfte haben nach ihrem Hochschulabschluss nun auch die 15-monatige Weiterqualifizierung zum Account Manager erfolgreich absolviert. Im Anschluss an ein umfassendes Training-on-the-Job, Hospitanzen in der Filmproduktion, Kreation und Redaktion sowie Trainings im Account Management und zur Beraterpersönlichkeit warten neue Aufgaben auf die Junioren, etwa die eigenverantwortliche Übernahme von Etats und Projekten.

Die 80-köpfige Agentur Fink & Fuchsmit Standorten in Wiesbaden, München und Berlin schreibt ihr Traineeprogramm nach eigenen Angaben jahrgangsweise aus und passt die Inhalte an die jeweiligen Aufgabenschwerpunkte der Agentur und Kommunikationstrends an. Ein nächster Jahrgang ist im Verlauf des Geschäftsjahrs 2021 geplant.
 
Exklusive und aktuelle Nachrichten aus der Kommunikationsszene gibt es jeden Mittwoch und Freitag in unserem Newsletter. Kostenlos abonnieren unter http://www.prreport.de/newsletter/

Magazin & Werkstatt