Please wait...
News / Orca-Gruppe steigert Umsatz um 117 Prozent
Die geschäftsführenden Gesellschafter der Orca-Gruppe (Foto: Orca-Gruppe)
17.02.2020   News
Orca-Gruppe steigert Umsatz um 117 Prozent
Die fünf inhabergeführten ORCA-Agenturen haben nach eigenen Angaben im vergangenen Jahr zusammen einen Umsatz in Höhe von 13,2 Millionen Euro erzielt. 2018 waren es 6,1 Millionen Euro.
2019 war damit das umsatzstärkste Jahr des Verbunds, dessen Geschichte 2010 mit der Gründung von Orca im Hafen begann. Heute gehören ihm fünf inhabergeführte Agenturen mit vier Standorten (Hamburg, Berlin, München, Bremen) und mehr als 70 Mitarbeitern an: Orca Affairs, Orca van Loon, Orca Campaign, Orca Selected und Orca an der Isar, wo Thomas Stahlschmidt Anfang des Jahres Geschäftsführender Gesellschafter geworden ist.

Die Gruppe begründet ihre positive Entwicklung unter anderem mit dem Gewinn zahlreicher neuer Kundenmandate, insbesondere im Bereich Ministerien und Behörden. Zudem entwickelte beispielsweise Orca Campaign eine TV-Kampagne für den Haushaltswarenhersteller Leifheit, Orca van Loon setzte den Veränderungsprozess der MS Europa als Flaggschiff von Hapag-Lloyd Cruises um. Zu Beginn des laufenden Jahres verantwortet der Verbund unter anderem die neue Ehrenamts-Kampagne des Technischen Hilfswerks, plant eine "Diabetes 2"-Kampagne für die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) und betreut die international ausgerichtete Kampagne für das Fachkräfteeinwanderungsgesetz des Bundesministeriums für Wirtschafts und Energie (BMWI).

Exklusive und aktuelle Nachrichten aus der Kommunikationsszene gibt es jeden Mittwoch und Freitag in unserem Newsletter. Kostenlos abonnieren unter http://www.prreport.de/newsletter/

Magazin & Werkstatt