Please wait...
News / fischerAppelt wiederholt Vorjahreserfolg
Abstimmung auf der 2. Jurysitzung. Quelle: Cherrypicker
10.11.2014   News
fischerAppelt wiederholt Vorjahreserfolg
 
Wenn es um die Eigenvermarktung geht, kann die Hamburger Agentur fischerAppelt als Vorbild herhalten. Genau wie Leo Burnett (Frankfurt), Saatchi & Saatchi (Frankfurt), Scholz & Friends (Hamburg) und die Münchner Webguerillas. Diese fünf Dienstleister holten sich jeweils eine Siegertrophäe beim diesjährigen CREA Credential Award ab.

Bereits im vergangenen Jahr hatte fischerAppelt das Siegertreppchen in der Kategorie Customized Action für individuelle Maßnahmen zur Ansprache potenzieller Kunden erklommen. Diesmal heimsten die Hamburger den Crea Award in der Kategorie Dialog/Social Media (personalisierte Serienmaßnahmen wie beispielsweise Mailings) ein. Darin war auch S&F erfolgreich.

Insgesamt 13 Wettbewerbsteilnehmer hatten am vergangenen Freitag noch die Chance, sich einer 20-köpfigen Jury aus Marketing- und Kommunikationsentscheidern zu präsentieren. Dafür hatten sie jeweils zehn Minuten Zeit. Dabei war die Kategorie "Klassische Kommunikation" erstmals nicht vertreten. Mehr als die Hälfte der knapp 50 Einreichungen waren demgegenüber bei "Digital/Social Media" und "Agentur-Website" eingegangen. Christian Hupertz, Geschäftsführer Marketing bei Peek & Cloppenburg und diesjähriger Juryvorsitzender, erklärte das Phänomen damit, dass das Thema Digitalisierung und markenadäquater Umgang damit längst zum Hygienefaktor geworden sei. "Es kann sich heute keine Agentur mehr leisten dieses Feld auszublenden." Weitere Kategorien waren "Credentials", "Customized Action" und "NB-Strategie".

Die Agentur Webguerillas lag bei "Agentur-Websites" vorn, Leo Burnett punktete bei "Credentials" (Eigenwerbemittel wie Booklets, Broschüren oder Filme) und Saatchi & Saatchi im Bereich New Business. Den CREA Credential Award schreibt die Pitchberatung Cherrypicker aus.
 

Newsletter

Sie wollen immer auf dem Laufenden sein?

Magazin & Werkstatt