Please wait...
News / Andreas Aumann spricht für den BPI
Andreas Aumann (Foto: obs/BPI)
09.01.2020   Menschen
Andreas Aumann spricht für den BPI
Der Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie (BPI) in Berlin hat Andreas Aumann Anfang des Jahres zum Pressesprecher und Geschäftsfeldleiter Kommunikation ernannt.
Aumann war unter anderem als Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Bundesfamilienministerium unter der Leitung von Ursula von der Leyen tätig. 2011 kam der studierte Germanist, Historiker und Kommunikationswissenschaftler zum BPI, arbeitete dort zunächst als Pressereferent und von 2015 an als stellvertretender Pressesprecher.

Für seine neuen Aufgaben war Aumann bereits seit dem Wechsel seiner Vorgängerin Julia Richter zum "Berliner Tagesspiegel" im August vergangenen Jahres kommissarisch zuständig. Der 43-Jährige ist zugleich Mitglied im BPI-Managementboard für den Bereich Kommunikation.
 
Exklusive und aktuelle Nachrichten aus der Kommunikationsszene gibt es jeden Mittwoch und Freitag in unserem Newsletter. Kostenlos abonnieren unter http://www.prreport.de/newsletter/

Magazin & Werkstatt