Please wait...
News / Airbus kauft Siemens-Mann Philipp Encz ein
Philipp Encz (Foto: siemens.com/press)
05.12.2019   Menschen
Airbus kauft Siemens-Mann Philipp Encz ein
Der europäische Flugzeughersteller Airbus hat die Stelle eines Head of Creative Core installiert und besetzt sie mit Philipp Encz.
Encz startete seine berufliche Karriere nach einer Banklehre als Journalist beim Nachrichten- und Medienunternehmen Bloomberg in New York. 2011 wechselte er als Pressesprecher in den Siemens-Konzern. Dort stieg er Mitte 2017 vom Global Head of Electrification & Digitalization Topics zum Leiter der Abteilung Financial and Corporate Media Relations auf.

Auf dem neu geschaffenen Posten bei Airbus soll Encz die Kreativteams des Flugzeugbauers führen und die konzernweite in- und externe Kommunikation überwachen. An den 45-Jährigen berichtet der neue Leiter der externen Kommunikation, Guillaume Steuer.

Encz soll sich eng mit den anderen Köpfen in der Führung der Airbus-Kommunikation mit Julie Kitcher an der Spitze abstimmen. Dazu gehören Maggie Bergsma, die jetzt zur Leiterin Kommunikation Verkehrsflugzeuge befördert wurde, Yves Barillé, Head of Communications Helicopters, und Dirk Erat, Head of Communications Defense & Space.
 
Mit Encz verliert Siemens den zweiten Top-Mann in der externen Kommunikation. Robin Zimmermann, derzeit Pressechef des Dax-Riesen, wird die Kommunikation des künftig eigenständigen Unternehmens Siemens Energy übernehmen.
 
Exklusive und aktuelle Nachrichten aus der Kommunikationsszene gibt es jeden Mittwoch und Freitag in unserem Newsletter. Kostenlos abonnieren unter http://www.prreport.de/newsletter

Magazin & Werkstatt