Please wait...
News / Agenturmensch aus Überzeugung
Lisa Girard (c) privat
10.10.2019   30u30
Agenturmensch aus Überzeugung
Der siebte Jahrgang unserer Nachwuchsinitiative #30u30 kämpft beim PR Report Camp 2019 um die Trophäen in der Kategorie "Young Professional des Jahres". Mit am Start: Lisa Girard (26) von Grayling.
In der Schule mochte Lisa Girard sozialwissenschaftliche Fächer – und so fragte sie sich danach: Welcher Studiengang passt dazu? Heraus kamen Medien- und Kommunikationswissenschaften in Ilmenau. Vom Praktikum bei der Gesellschaft für Konsumforschung in London nahm sie vor allem folgende Erkenntnis mit: "Die PR braucht ein aussagekräftiges Measurement und KPIs, um noch bessere Kommunikationskampagnen zu machen."

Während ihres Masters in Hohenheim engagierte sie sich in der Studierendeninitiative PRIHO, war Werkstudentin bei der Stuttgarter Agentur Seifert und beim T-Shirt-Drucker Spreadshirt in Leipzig. Und dann: Agentur oder Unternehmen? Je ein Praktikum bei Edelman und bei Edeka später war ihr klar: "Ich habe jeden einzelnen Tag geliebt – bei Edelman." Zum Einstieg bei Grayling in Frankfurt machte sie Tourismus-PR für Japan. Nach sechs Trainee-Monaten wurde die 26-Jährige zum Junior befördert, betreut seither die Grayling-Trainees in Frankfurt und München. 

Stolz bin ich auf … das positive Feedback meiner Kollegen und Kolleginnen während meiner bisherigen Laufbahn. Wann immer mir jemand sagt, ich konnte durch meine Hands-on Mentalität, meine Hingabe im Beruf oder mein Vorwärtsdenken inspirieren, motiviert mich das ungemein.

Im Jahr 2030 werde ich … in leitender Position auf Agenturseite tätig sein, mit meinem Team Design Thinking leben und weiterhin jeden Tag eine neue Sache lernen. 

Der wichtigste Trend in der Kommunikationsbranche ist ... aussagekräftiges Measurement. Wir sollten uns nicht länger mit dem Reporten von schwachen Kennzahlen wie Reichweite profilieren wollen. Wir müssen von den übergeordneten Unternehmenszielen ausgehend in Maßnahmen denken. 

Völlig überbewertet ist … Fehler nicht mit anderen zu teilen. Mehr Cases auf Fachveranstaltungen, in denen man ehrlich über Versäumnisse und die Learnings spricht, tun uns allen gut. 

Karriere bedeutet für mich ... stetige Weiterentwicklung.

Ein Top-Arbeitgeber muss … die Balance zwischen fördernden Strukturen und größtmöglicher individueller Freiheit schaffen. 

Von einem guten Mentor erwarte ich, dass … er oder sie mich herausfordert, neue Perspektiven einzunehmen. Außerdem: Transparent den eigenen Werdegang reflektiert und diese Erkenntnisse gern mit mir teilt. Aber das soll nicht einseitig passieren, denn ich finde Reverse Mentoring spannender.

Ein guter Rat war, seine beruflichen Erfolge online zu teilen. Wenn man gut ist, soll das auch gesehen werden. 

Ein Vorbild in der Kommunikation ist für mich (nicht erst seit dem Gewinn des PR-Grand Prix in Cannes) "The Female Company", weil kein anderes Start-up so leidenschaftlich und sympathisch zu gesellschaftlich relevanten Themen kommuniziert. Anni und Sinja zeigen eindrucksvoll, wie sich Unternehmen mit Haltung innerhalb kürzester Zeit als Treiber gesellschaftlicher Veränderung positionieren können. 


Tipp: Seien Sie dabei beim großen PR Report Camp in Berlin!
Spannende Top-Cases, kontroverse Debatten und mit rund 1.000 Teilnehmern ein volles Haus: Beim PR Report Camp 2018 war Feuer unterm Dach. So soll es auch bei der dritten Auflage sein: Erneut ist das Camp der Auftakt für die PR Report Awards. Am 14. November 2019 bieten wir im Kosmos in Berlin wieder ein abwechslungsreiches Tagesprogramm, bevor am Abend der renommierte Branchenpreis zum 17. Mal verliehen wird.
 
Beim Karriereforum treffen Young Professionals und Studierende auf potenzielle Arbeitgeber. Namhafte Unternehmen und Agenturen stellen sich dort vor und freuen sich auf den persönlichen Austausch. Mit dabei sind: 365 Sherpas, Bertelsmann Stiftung, Brunswick, Commerzbank, DAPR, Deekeling Arndt, Deutsche Bahn, Deutsche Bank, Deutsche Börse, Edelman, Fink & Fuchs, Fischer-Appelt, Hill + Knowlton, IST, Klenk & Hoursch, Kommpas­sion, Laika, Loesch Hund Liepold, Lufthansa, Montua Partner, Otto Group, Pioneer, Rewe, Scholz & Friends und Siemens.

Auch sonst gibt es an diesem Tag ein abwechslungsreiches Tagesprogramm:
 
25 Top Cases
– das leisten Deutschlands PR-Profis: Eine Auswahl der besten Projekte des Jahres - präsentiert von ihren Machern.
 
PR Report Werkstatt:
Es wird gehämmert, geschraubt und gefeilt - verschiedenen Sessions und Workshops der PR Report Werkstatt zeigen, wie moderne PR-Arbeit funktioniert.
 
Das Finale von #30u30:
Der Jahrgang von 2019 tritt in Zweierteams im Finale des diesjährigen Wettbewerbs gegeneinander an und kämpft um die Trophäen in der Kategorie "Young Professional des Jahres".
 
Tickets und Infos: prreportcamp.de

Exklusive und aktuelle Nachrichten aus der Kommunikationsszene gibt es jeden Mittwoch und Freitag in unserem Newsletter. Hier kostenlos abonnieren
 
Weitere Themen
25.09.2018
01.10.2018
 

Newsletter

Sie wollen immer auf dem Laufenden sein?

Magazin & Werkstatt