Please wait...
News / EKD lässt Michael Brinkmann ziehen
Michael Brinkmann (Foto: Die Hoffotografen)
13.08.2019   Menschen
EKD lässt Michael Brinkmann ziehen
Michael Brinkmann verlässt die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD), um im Oktober in die Konzernkommunikation der Deutschen Bahn (DB) zurückzukehren.
Nach seinem Berufseinstieg bei der Bertelsmann Stiftung als Assistent des ehemaligen Verlagsmanagers Gerd Schulte-Hillen wechselte Brinkmann Ende 2004 zur Deutschen Bahn nach Berlin. Dort leitete der gebürtige Düsseldorfer die Konzernredaktion. Mitte 2011 übernahm er die Leitung der DB-Kommunikation für Nordrhein-Westfalen. Im Frühjahr 2012 kam er zur EKD und stieg dort als Referent für Medien, Publizistik und Öffentlichkeitsarbeit ein. Seit Mitte 2014 leitet er die Stabsstelle Kommunikation im Kirchenamt der EKD.

Nun kehrt Brinkmann an eine alte Wirkungsstätte zurück. Der 46-Jährige wird bei der DB die Kommunikation für den Personenverkehr übernehmen.

Exklusive und aktuelle Nachrichten aus der Kommunikationsszene gibt es jeden Mittwoch und Freitag in unserem Newsletter. Kostenlos abonnieren unter http://www.prreport.de/newsletter/
 

Newsletter

Sie wollen immer auf dem Laufenden sein?

Magazin & Werkstatt