Please wait...
News / Daimler führt Social-Dax-Ranking an
Top 10 Social-Dax-Ranking und Kennzahlen (Grafik: FTI Consulting)
28.05.2019   News
Daimler führt Social-Dax-Ranking an
Der Stuttgarter Autobauer Daimler hat die Sozialen Medien einer Analyse der Beratungsfirma FTI Consulting zufolge am besten für die Kommunikation seiner Jahresergebnisse genutzt.
Die Schwaben haben laut dem "Social-Dax-Report 2019" wieder auf visuelle Formate wie GIFs und Quote-Cards gesetzt, um Follower über EBIT, ROI und andere Ergebnisse aus der Bilanzsaison 2018 zu informieren. Sie haben ihre Posts kanalspezifisch angepasst und so besonders viele Interaktionen erzielt. BMW hat sich gegenüber 2018 um zwei Plätze auf Rang zwei des Social-Dax-Ranking verbessert. Dies gelang dem Autokonzern nach FTI-Angaben unter anderem mit einer geschickten Verknüpfung von Finanzberichterstattung und Informationen zu Produktneuheiten. SAP nutzte zum ersten Mal alle untersuchten Kanäle für die Jahresberichterstattung kam beim erstmaligen Sprung in die Top 10 auf Platz drei.

Zum dritten Mal in Folge hat FTI die Finanzkommunikation der Dax-30-Unternehmen in Sozialen Medien untersucht. Grundlage für die aktuelle Analyse waren die Veröffentlichungen der Konzerne zu ihren Finanzkennzahlen des abgelaufenen Geschäftsjahrs. Die Social Media-Auftritte untersuchte die Agentur anhand der drei Parameter Volumen der Social-Media-Beiträge zu den Jahresergebnissen 2018, inhaltliche Aufbereitung der Posts und erzielte Interaktionen.

Außer Twitter, Linkedin und Facebook war erstmalig auch Instagram Teil der Analyse. Zwar haben nur sieben Dax-Konzerne Instagram auch für die Finanzkommunikation eingesetzt und dabei relativ wenige Posts verschickt. Doch diese erzielten gemäß der FTI-Auswertung vergleichsweise viele Shares, Likes und Kommentare: Rund ein Viertel aller Social Media-Interaktionen zur jüngsten Berichtssaison der DAX 30 entfielen auf Instagram.

Exklusive und aktuelle Nachrichten aus der Kommunikationsszene gibt es jeden Mittwoch und Freitag in unserem Newsletter. Kostenlos abonnieren unter http://www.prreport.de/newsletter/
 

Newsletter

Sie wollen immer auf dem Laufenden sein?

Magazin & Werkstatt