Please wait...
News / Theodor Weimer führt CEO-Image-Ranking an
CEO-Image-Ranking von Unicepta fürs 1. Quartal 2019 (Grafik: Unicepta)
15.04.2019   News
Theodor Weimer führt CEO-Image-Ranking an
Deutsche-Börse-Boss Theodor Weimer steht nach dem ersten Quartal dieses Jahres an der Spitze des vom Medienanalyse-Anbieter Unicepta ermittelten CEO-Image-Rankings.
Nach Angaben von Unicepta loben die Medien in den ersten drei Monaten 2019 die positive Unternehmensbilanz und die strategische Ausrichtung der Deutschen Börse. Laut "Handelsblatt" hat das Unternehmen unter Weimer seinen Überschuss kräftig ausgebaut. Der Manager hatte im vergangenen Jahr das zweitbeste Image unter allen DAX-30-CEOs. Jetzt hat er Adidas-Chef Kasper Rorsted an der Spitze des Rankings abgelöst. Rorsted hatte es über zwei Jahre angeführt und ist nun auf Rang vier zurückgefallen.

Für seine Auswertung hat Unicepta etwa 9100 Beiträge analysiert, die von Januar bis März in deutschen Leitmedien sowie der "New York Times", dem "Wall Street Journal" und dem "Economist" erschienen sind. Die Rangfolge basiert auf Ergebnissen aus dem Unicepta-"DAX-Benchmark", mit dem die mediale Präsenz aller DAX-Konzerne und ihrer CEOs sowie die Tonalität der Medien-Berichterstattung erfasst werden.

Auf Platz zwei und drei im aktuellen Image-Ranking folgen Timotheus Höttges (Deutsche Telekom) und Martin Brudermüller (BASF). Bei Höttges spiegelten sich, so Unicepta, wirtschaftliche Erfolge der Telekom in Europa und den USA in einer positiven Berichterstattung in den Medien wider. Weiterhin punkte der Manager mit seinen klaren Aussagen zu Großprojekten wie dem 5G-Ausbau und dem Versprechen auf hohe Dividenden. In punkto BASF betonten Medien insbesondere die strategische Neuausrichtung des Konzerns und die geplanten Investionen in Asien. Die "Wirtschaftswoche" hebt Brudermüllers Bodenständigkeit hervor: "Chemiker Brudermüller mischt sich dagegen auch schon mal in der Kantine unters BASF-Volk."

In die Top 10 sind fünf Manager aufgestiegen: Stefan de Loecker (Beiersdorf) und Steve Angel (Linde) werden erstmals im Ranking geführt (Platz sechs respektive zehn). Infineon-CEO Reinhard Ploss (Rang 5), E.on-Chef Johannes Teyssen (Rang 7) und Allianz-CEO Oliver Bäte (Rang 8) haben sich deutlich verbessert.

Exklusive und aktuelle Nachrichten aus der Kommunikationsszene gibt es jeden Mittwoch und Freitag in unserem Newsletter. Kostenlos abonnieren unter http://www.prreport.de/newsletter/
 

Newsletter

Sie wollen immer auf dem Laufenden sein?

Magazin & Werkstatt