Please wait...
News / Der neue PR Report ist da
21.04.2019   News
Der neue PR Report ist da
Wie TLGG-Gründerin Fränzi Kühne zum Vorbild avancierte und warum ihre Partner den Ruin fürchteten, als sie schwanger wurde.
Außerdem auf den insgesamt mehr als 100 Seiten im neuen PR Report (jetzt als E-Paper und Print-Ausgabe):
 
Das Fake-News-Experiment: Wie leicht sich Kommunikationsprofis an der Nase herumführen lassen.
 
Helft dem Journalismus! Brunswick-Partner Christian Lawrence appelliert an die Wirtschaft, Anzeigen als CSR-Maßnahme zu kaufen.
 
Excel ist zu wenig: Digitale Planungstools können die Kommunikation verbessern. Was sie bieten müssen und worauf bei der Auswahl zu achten ist.
 
Welche PR-Software kann was? Drei Planungstools im Vergleich.
 
Der Insta-Boss: Auch Allianz-Vorsteher Oliver Bäte versucht sich als „Social CEO“: Als erster Dax-Chef lässt er sich auf Instagram inszenieren. Sein Auftritt soll Herzen gewinnen, wird aber durch grobe Aussagen in Interviews konterkariert.
 
Günstiger und schneller: Unternehmen produzieren ihre Videos zunehmend selbst. Und zwar mit dem Smartphone. Wie Lufthansa, Comdirect und Deutsche Bank das machen und was es bringt.
 
Morgenkaffee ohne Filterblase: Siemens pimpt seine interne und externe Kommunikation mit Künstlicher Intelligenz. Das soll die Arbeit vereinfachen, birgt aber auch Risiken.
 
Was Kunden wollen – und bei Beratern unbeliebt ist: Eine Studie hat die Erwartungen von Auftraggebern an ihre Dienstleister untersucht – und Widersprüche entdeckt.
 
Eine neue Welt: Wie die Deutsche Bahn ihre interne Kommunikation digitalisiert und warum Brotdosen-Inhalte besser funktionieren als Videos.
 
Die Tempomacher: Binnen kurzer Zeit führte die Zulieferfirma Mann + Hummel ein mobiles Intranet ein. Warum der Rückhalt des Top-Managements entscheidend ist und der Betriebsrat früh eingebunden werden muss.
 
Mut zur Lücke: Wenn Mitarbeiter zu Content-Managern werden – wie Unitymedia sein Intranet einführte und warum das Streben nach Perfektion dabei der falsche Ansatz ist.
 
Raus aus der roten Zone: Mit Monika Schaller verliert die Deutsche Bank ihre wichtigste Kraft an der Medienfront. Die Deutsche Post gewinnt indes eine erfahrene Finanzkommunikatorin und gewiefte Pressesprecherin.
 
„Es wird schon genug gemauschelt“: Von „Bild“ zu VW – der Wechsel von Michael Manske wirft Fragen auf. Und er antwortet bereitwillig.
 
Der Pressesprecher ist tot, lang lebe der Pressesprecher: Oder wie auch immer ein zeitgemäß arbeitender PR-Profi heißen mag.
 
Lachen und weinen: Das PR-Versagen der Medienhäuser. Warum der Boss der größten Agentur der Welt enttäuscht ist. Welchen Spitznamen der „Handelsblatt“-Chef trägt.
 
Kolumne: Frühjahrsgestöhne – nein, keine röhrenden Hirsche, nur (manchmal) überforderte Chefs.
 
Gut gebrüllt! Die geplante Neufassung des Glücksspielstaatsvertrags bedroht die Existenz der Spielhallenbetreiber. Mit massiver Kampagnen- und Lobbyarbeit stemmen sie sich einmal mehr gegen ihr Schicksal. Diesmal sollen es die jüngeren Jahrgänge richten. Einer wie Daniel Henzgen, „Außenminister“ im Kabinett der Löwen-Gruppe.
 
Traineeship oder Direkteinstieg? Wie sieht die optimale Ausbildung für den Agenturberuf aus? Zwei Standpunkte von Susanne Marell (JP Kom) und Christoph Schwartz (Schwartz PR).


Außerdem haben wir im neuen PR Report vier preisgekrönte Top-Cases für Sie ausgewählt:
 
Case 1: Durch eine gewaltige Gesteinslawine wurde das kleine Schweizer Bergdorf Bondo verschüttet. Sechs Lehren aus der Bergsturz-Krise.
 
Case 2: Spätestens seit dem G20-Gipfel ist das Hamburger Schanzenviertel als kritisches Umfeld bekannt. Trotzdem gelang es einem dort ansässigen Einkaufszentrum, das schwierige Thema Plastikmüll positiv zu besetzen.
 
Case 3: Vor einigen Jahren verpasste sich die Comdirect Bank eine neue Strategie. Warum die Kommunikation dabei Vorreiter sein musste, wieso sie neue Kompetenzen erlernen musste und wie sie sich selbst veränderte.
 
Case 4: Bei der Aktion „Die Rekordpraktikanten“ tourten die Protagonisten Charlotte und Marvin fünf Monate lang durch Deutschland. Die Öffentlichkeit erlebte mit ihnen, was das Handwerk zu bieten hat.


Das kostenlose Extra für unsere Abonnenten 
 
16 Seiten PR-Werkstatt:Toolbox für PR-Manager – 8 Werkzeuge, mit denen Sie erfolgreicher arbeiten und führen können“ von Christoph Lautenbach.

8 Seiten DPRG Journal: Neues aus dem Berufsverband.

Magazin & Werkstatt