Please wait...
News / Fischer-Appelt übernimmt Philipp und Keuntje
Dominik Philipp (v.l.), Andreas Fischer-Appelt und Hartwig Keuntje (Foto: Fischer-Appelt)
27.03.2019   News
Fischer-Appelt übernimmt Philipp und Keuntje
Die Hamburger Agenturgruppe Fischer-Appelt hat die Anteilsmehrheit an der ebenfalls in Hamburg beheimateten Werbeagentur Philipp und Keuntje (PUK) erworben.
Die Marke PUK, knapp 20 Millionen Euro Gross Income 2017 laut "AG Rankingliste ,Horizont' und ,W&V'", wird nach Angaben von Fischer-Appelt weitergeführt. An der Spitze der Werbeagentur stehen nun Diether Kerner (Kreation), Oliver Kielinski (Beratung), Wolfgang Block (Publishing und Content) und Torben Bo Hansen (Strategie, Sprecher). Die PUK-Gründer Dominik Philipp und Hartwig Keuntje bekommen neue Rollen: Philipp wird Mitglied des Aufsichtsrats von Fischer-Appelt, Keuntje Kreativchef der Gruppe.

Den Kaufpreis und die Verteilung der PUK-Anteile verraten die Vertragspartner nicht. Einem "Handelsblatt"-Bericht zufolge behalten Philipp und Keuntje einen Firmenanteil von mehr als 25 Prozent.

Mit dem Anschluss will Fischer-Appelt (laut Pfeffer-Ranking fast 55 Millionen Euro Honorarumsatz im Jahr 2017) nach eigenen Angaben sein Werbe- und Markenführungsangebot verstärken, um so die gesamte Customer Experience abzudecken. Kunden werde ein "Zuwachs an Expertise im Bereich der Markenstrategie und Kreation" geboten, "mit besonderem Fokus auf den Wertbeitrag von Markenführung zur marktgerechten Unternehmensausrichtung".

Exklusive und aktuelle Nachrichten aus der Kommunikationsszene gibt es jeden Mittwoch und Freitag in unserem Newsletter. Kostenlos abonnieren unter http://www.prreport.de/newsletter/
 

Newsletter

Sie wollen immer auf dem Laufenden sein?

Magazin & Werkstatt