Please wait...
News / Haribo: Sven Jacobsen geht
17.01.2019   Menschen
Haribo: Sven Jacobsen geht
Kommunikationschef Sven Jacobsen hat Haribo nach knapp vier Jahren verlassen. Beobachter bescheinigen ihm, die Süßwaren-Firma zaghaft geöffnet zu haben. Droht nun ein Rückfall in verschwiegene Zeiten?
Jacobsen bestätigte auf Anfrage einen Bericht des "Manager Magazins". Er gehe im gegenseitigen Einvernehmen. Weiter wollte er sich nicht äußern.
 
Jacobsen, zuvor in der PR von Beiersdorf, Benteler, Media-Saturn und Metro tätig, hatte die Kommunikation von Haribo im Mai 2015 übernommen. Das "Manager Magazin" schrieb, dass es ihm gelungen sei, den scheuen Mitinhaber Hans Guido Riegel zu bewegen, "nach innen und außen Flagge zu zeigen und das Unternehmen zaghaft zu öffnen. War Riegel in seinen ersten Jahren als Chef für seine Untertanen nahezu unsichtbar, können sich Mitarbeiter inzwischen für einen Frühstückstermin mit dem Bären-Boss anmelden oder dessen Auftritten bei Betriebsversammlungen lauschen." Im vergangenen Jahr gab Riegel dem "Spiegel" ein Interview.
 
Weiter heißt es in dem Bericht des "Manager Magazins": "Insider fragen sich allerdings, ob damit Jacobsens Aufgabe erfüllt ist oder der Konzern nicht vielmehr in alte Verhaltensmuster zurückfällt. Schließlich setzt das Unternehmen bei der Besetzung neuer Posten wieder verstärkt auf Manager mit Stallgeruch."
 
Exklusive und aktuelle Nachrichten aus der Kommunikationsszene gibt es jeden Mittwoch und Freitag in unserem Newsletter. Kostenlos abonnieren unter http://www.prreport.de/newsletter/

Magazin & Werkstatt