Please wait...
News / Im PR Report: Welche Agenturen die höchsten Einstiegsgehälter zahlen
03.01.2019   News
Im PR Report: Welche Agenturen die höchsten Einstiegsgehälter zahlen
Was ist der PR-Nachwuchs wert? Wir zeigen in einem Ranking, welche Agenturen die höchsten Einstiegsgehälter zahlen und was sie sonst noch bieten. Jetzt im neuen PR Report.
Außerdem auf den mehr als 110 Seiten in der neuen Ausgabe (als Print-Heft, E-Paper oder im iKiosk):

„Wir hatten einen schlimmen Sommer“: Lufthansa-Kommunikationschef Andreas Bartels über das Flug-Chaos, Promi-Beschwerden und „Fake News“ aus dem Marketing.
 
Der Social-Media-Exot: Immer mehr Topmanager tummeln sich auf Linkedin. Da ist zwar auch Peter Vullinghs, Deutschland-Chef von Philips. Doch sein Fokus liegt vor allem auf dem Linkedin-Rivalen Xing. Angeblich macht er dort sogar Geschäft.
 
Die besten Intranetsysteme: Welche Lösungen bei den größten deutschen Unternehmen zum Einsatz kommen. Eine Übersicht.
 
Minenfeld Wikipedia: Das Online-Lexikon ist eine wichtige Informationsquelle. Aber die Regeln sind kompliziert, die Community ist sehr empfindlich. Das zeigt auch ein aktueller Fall. Wie sich PR-Profis auf diesem schwierigen Terrain bewegen sollten. 10 Fragen, 10 Antworten.
 
Freundliche Gewalt: Bei Mercedes steuert nun die PR-Frau Bettina Fetzer das Marketing. Mit ihr könnte ein jahrelanger Kleinkrieg bei dem Autobauer enden.
 
Die Getriebene: Der eskalierte Streit um den Hambacher Forst gibt alten Feindbildern neue Nahrung. Statt die „grünen“ Visionen von RWE zu vermitteln, musste PR-Chefin Stephanie Schunck vor allem Schadensbegrenzung betreiben und persönliche Anfeindungen aushalten.
 
Die Höhepunkte und Tiefpunkte des Jahres: Kommunikatoren schauen zurück und nach vorn: Was hat sie 2018 geärgert, was gefreut? Über wen werden wir 2019 viel hören?
 
Die große Lücke: Welchen Einfluss hat die PR in Unternehmen? Wie entwickeln sich Budgets? Wie werden Newsrooms umgesetzt?
 
Auf der Couch des Coaches: An wen berichtet die PR? Natürlich an den Vorstandsvorsitzenden!
Nun ja ...
 
„Holt Euch die Marketing-Budgets!“: Antje Neubauer, PR- und Marketingleiterin der Deutschen Bahn, ist Kommunikatorin des Jahres.
 
Digitale Rakete: Kurz nach der Geburt totgesagt, drei Jahre später mit den beiden wichtigen Preisen für die Kommunikationsberatung und für die Kampagne des Jahres obenauf: Die Berliner Agentur RCKT ist der große Sieger der PR Report Awards.
 
Vom Ich auf das Wir: Alle reden über Haltung – aber wie entsteht sie? Die Aufgabe für die #30u30-Crew war schwierig. Katharina Lutermann siegte mit einem sehr persönlichen und emotionalen Ansatz.
 
Der überraschendste Wechsel des Jahres: Christoph Zemelka verlässt Bosch nach 14 Jahren und Christof Ehrhart wird sein Nachfolger.
 
Österreichs beste Sprecherin: Ingun Metelko vom Stromkonzern Verbund.
 
Spannende Top-Cases, kontroverse Debatten, volles Haus: Rund 1.000 Teilnehmer und viele Hochkaräter wuselten beim PR Report Camp durch das ausgebuchte Kosmos.


Außerdem haben wir vier preisgekrönte Top-Cases für Sie ausgewählt:
 
Case 1: Mit Vollgas in die Zukunft – wie ABB die Rückkehr des internationalen Motorsports in die Schweiz inszenierte und sich dabei als Pionier der Elektromobilität positionierte.
 
Case 2: Digitale Herzensspenden – wie eine Wiener Pflegeorganisation eine der größten Social-Media-Kampagnen im österreichischen Gesundheitsbereich zum Erfolg führte.
 
Case 3: Unzensiert aus dem Leben – das Forschungsprojekt „Touchdown 21“ gibt Menschen mit Down-Syndrom eine Stimme. Es räumt mit Halb- und Nichtwissen auf – durch einfache Sprache und mit hoher Qualität.
 
Case 4: Der Stau-Index – wie die IT-Firma Inrix mit datenbasiertem Storytelling und einer breiten Medienarbeit Autokonzerne, Verkehrsplaner und Lokalpolitiker adressierte.
 
 
Das kostenlose Extra für unsere Abonnenten 
16 Seiten PR-Werkstatt: „Der Interview-Navigator – Routenplaner für einen professionellen Auftritt in den Medien“ von Bernhard Messer.

Außerdem kostenlos 
8 Seiten DPRG Journal: Neues aus dem Berufsverband.
 
Der neue PR Report - jetzt als Print-Heft, E-Paper oder im iKiosk erhältlich.
 

Newsletter

Sie wollen immer auf dem Laufenden sein?

Magazin & Werkstatt