Please wait...
News / Markus Quint leitet neue Abteilung Corporate Communications
Markus Quint ist ursprünglich Lehrer für die Fächer Deutsch, Musik und Biologie. Foto: Messe Frankfurt GmbH/Sutera
25.09.2014   News
Markus Quint leitet neue Abteilung Corporate Communications
 
Aus zwei mach eins - Nach dieser Devise verfährt die Messe Frankfurt, und zwar gleich in doppelter Hinsicht. Der Messeveranstalter hat die Abteilung Media Relations mit der Abteilung Interne Kommunikation und Corporate Publishing zusammengelegt. Chef der neuen Abteilung Corporate Communications ist der bisherige Media-Relations-Leiter Markus Quint.

Die bisher für die Internal Communications zuständige Gabriele Wehrl hat eine koordinierende Rolle innerhalb der Corporate Communications erhalten. Der 46-jährige Quint, der 1999 als Internetreferent zur Tochtergesellschaft Messe Frankfurt Medien und Service kam, berichtet in seiner neuen Funktion des Unternehmenssprechers an Iris Jeglitza-Moshage, Bereichsleiterin Unternehmenskommunikation und Protokoll sowie Mitglied der Geschäftsleitung Messe Frankfurt Exhibition.

Darüber hinaus hat die Unternehmensgruppe Corporate Marketing und Public Affairs in der Abteilung Corporate Marketing & Stakeholder Relations zusammengefasst. Damit leitet Thorsten Oestreich (48) jetzt nicht mehr nur das Corporate Marketing der Messegesellschaft, sondern verantwortet über Unternehmenswerbung und -Sponsoring hinaus auch die Aufgabenbereiche Corporate Social Responsibility und die Kontaktpflege zu deutschen und internationalen Messeverbänden. Auch Oestreich berichtet an Jeglitza-Moshage.

Die 52-Jährige hat den Bereich Unternehmenskommunikation erst am 1. September unter ihre Fittiche genommen. Jeglitza-Moshage übernahm den Job von Kai Hattendorf, 44, der inzwischen den Geschäftsbereich Digital Business der Messe Frankfurt führt.

Magazin & Werkstatt