Please wait...
News / Im positiven Sinn überrollt
Eine von #30u30 2018: Linda Fischer
11.10.2018   30u30
Im positiven Sinn überrollt
Das Finale unserer Nachwuchsinitiative #30u30 findet auf großer Bühne statt: Beim PR Report Camp am 13. November in Berlin. Der Jahrgang von 2018 kämpft dort um die Trophäen in der Kategorie "Young Professional des Jahres". Mit am Start: Linda Fischer (28) von Henkel.
Nach dem Journalistik-Bachelor und diversen Praktika (u.a. "Bild", Bundestag) war sich Linda Fischer nicht sicher, in welche Richtung es gehen soll. Beim Vorstellungstermin für ein Praktikum in der Pressestelle von Henkel war die Sache aber klar: Schon zu Gesprächsende bekam die gebürtige Oberfränkin die Zusage. "Linda hat uns von Anfang an im positivsten Sinne überrollt", heißt es in der Nominierung.

Nach dem Praktikum machte sie ein Volontariat – und schloss daneben ihren Kommunikations-Master ab. Ihr Volontariat führte sie für zweieinhalb Monate in die USA, wo sie bei der Eröffnung einer neuen Zentrale mitwirkte. Weiter ging es für sie als Digital Communications Manager: Sie verantwortete die Social-Kanäle des Düsseldorfer Dax-Konzerns, gab Webinare für Kollegen weltweit.

Seit August ist sie Sprecherin unter anderem für Digitalisierungs- und HR-Themen. Ausgleich findet sie beim Yoga.
 
Stolz bin ich auf ... die Tatsache, dass man mir so viel zugetraut hat und Verantwortung übertragen hat. Und das spiegelt sich in den interessanten Aufgaben und Projekten wider, an denen ich mitwirken durfte.

Der wichtigste Trend in der Kommunikationsbranche ist ... dass die Grenzen zwischen den Zielgruppen und damit auch den Kanälen immer weiter verschwimmen. Das fordert Kreativität und integrierte Planung von Kommunikationsteams.

Karriere bedeutet für mich ... immer wieder neue Aufgaben mit zunehmender Verantwortung zu übernehmen. Aber auch Freude bei der Arbeit zu haben und das Gefühl, dass ich mein Potenzial ausschöpfen kann.

Ein Top-Arbeitgeber muss ... Vertrauen in seine Mitarbeiter haben und ihnen Raum für Entfaltung und Weiterentwicklung geben.

Von einem guten Mentor erwarte ich ... ehrliches Feedback in beide Richtungen und dass er mich dabei unterstützt, meinen individuellen Weg zu finden.

Ein guter Rat war ... Vergleich dich nicht mit anderen und konzentriere dich auf dich. Oder auch: Persönliches und professionelles Wachstum beginnt immer dann, wenn man seine Komfortzone verlässt.


Tipp: Seien Sie dabei beim großen #30u30-Finale in Berlin!
 
Am 13. November, am Tag der Verleihung der PR Report Awards, tritt die #30u30-Crew in Zweierteams im Finale des diesjährigen Wettbewerbs gegeneinander an und kämpft um die Trophäen in der Kategorie "Young Professional des Jahres".


Außerdem bringt der PR Report in Berlin Young Professionals, Berufseinsteiger und Studenten mit potenziellen Arbeitgebern zusammen. Unser Karriereforum steht unter dem Motto "Was mit PR? Dann aber gleich richtig!" Mit dabei sind Bayer, Bertelsmann, Brunswick, Commerzbank, DAPR, Fischer-Appelt, GK Personal- und Unternehmensberatung, Hill + Knowlton Strategies, Klenk & Hoursch, Kommpassion, Loesch Hund Liepold, Pioneer Communications, Porsche, PRCC, Schuhmann Personalberatung und Thyssen-Krupp.

Auch sonst gibt es an diesem Tag ein abwechslungsreiches Tagesprogramm:
 
25 Top Cases – das leisten Deutschlands PR-Profis: Eine Auswahl der besten Projekte des Jahres - präsentiert von ihren Machern.
 
PR Report Werkstatt: Es wird gehämmert, geschraubt und gefeilt - verschiedenen Sessions und Workshops der PR Report Werkstatt zeigen, wie moderne PR-Arbeit funktioniert.
 
Alle Porträts des aktuellen #30u30-Jahrgangs lesen Sie im PR Report. Hier können Sie das Magazin als E-Paper oder Printausgabe bestellen. Oder im iKiosk.
 
Exklusive und aktuelle Nachrichten aus der Kommunikationsszene gibt es jeden Mittwoch und Freitag in unserem Newsletter. Hier kostenlos abonnieren
Weitere Themen
29.10.2018
12.11.2018
05.11.2018
 

Newsletter

Sie wollen immer auf dem Laufenden sein?

Magazin & Werkstatt