Please wait...
News / Daimler baut seine PR um
Daimlers "Projekt Zukunft" (Grafik: Daimler)
25.09.2018   News
Daimler baut seine PR um
Der Stuttgarter Automobilkonzern Daimler baut von fünf auf drei Geschäftsbereiche um. Damit kommt es auch zu Veränderungen in der Organisation der Kommunikation.
Der Fahrzeughersteller wird in die drei rechtlich selbständigen Aktiengesellschaften Mercedes-Benz, Truck und Mobility aufgeteilt mit der Daimler AG als Dachgesellschaft. Das hat nach Konzernangaben eine Neuaufstellung der Nutzfahrzeugkommunikation unter der Leitung von Florian Martens zum 1. Oktober zur Folge.

Die Abteilung Content Management Mercedes-Benz Trucks & Daimler Buses verantwortet die in- und externen Inhalte und die dazu gehörigen Pressesprecherfunktionen. Künftig kommen die Inhalte für die Wirtschafts- und Produktpresse aus einer Hand. Uta Leitner führt diese Abteilung.

Die von Susanne Lenz geleitete Abteilung Channels, Creation & Global Operations kümmert sich um die Steuerung und Erweiterung der in- und externen Channel-Aktivität und wird neue Kanäle und Formate aufbauen. In diesen Bereich fällt auch die Betreuung der globalen Presse-Themen und Schnittstellen – also Geschäftseinheiten wie Daimler Trucks North America (DTNA) oder Daimler Trucks Asia (DTA) und Regional Center.

Die Abteilung Projects, Processes, Strategy, mit Thomas Curtius an der Spitze, plant weiterhin alle Events und die Nutzfahrzeug-IAA. Darüber hinaus laufen dort alle bereichsinternen Prozess- und Strategie-Aufgaben, inklusive Budget & Controlling, zusammen.

Sonja Rittner kümmert sich mit ihrem Team auch künftig um Führungskräftekommunikation und die Strategiekommunikation von Daimler Trucks & Buses.

Die Kommunikation für Mercedes-Benz Vans, die weiterhin von Andrea Eberhardt geführt wird, ist vom 1. Oktober an Teil der Pkw-Kommunikation. Die heutige Nutzfahrzeugkommunikation heißt künftig "Global Communications Trucks & Buses".

Exklusive und aktuelle Nachrichten aus der Kommunikationsszene gibt es jeden Mittwoch und Freitag in unserem Newsletter. Kostenlos abonnieren unter http://www.prreport.de/newsletter/
 

Newsletter

Sie wollen immer auf dem Laufenden sein?

Magazin & Werkstatt