Please wait...
News / Elisabeth Maino geht von Edelman zu Fleishman
Elisabeth Maino (Foto: Fleishman-Hillard)
10.09.2018   Menschen
Elisabeth Maino geht von Edelman zu Fleishman
Leiterin Corporate Health darf sich Elisabeth Maino seit Anfang des Monats nennen. Die 44-Jährige besetzt eine von zwei neu geschaffenen Positionen bei Fleishman-Hillard. Zudem hat die Agentur Public Affairs und Unternehmenskommunikation in Berlin fusioniert.
Maino kommt von der Agentur Edelman, wo sie in den vergangenen zwei Jahren als Director Kunden im Bereich Corporate Health auf nationaler und internationaler Ebene betreut hat. Weitere Stationen ihrer Karriere waren unter anderen Novartis, Danone und Evonik. Auf ihrem neuen Posten bei Fleishman-Hillard soll sie das Geschäftsfeld Corporate Health als Schnittstelle zwischen Corporate Communications und Healthcare ausbauen. Maino berichtet an Head of Healthcare Nadine Dusberger.

Den Absprung von Edelman zu Fleishman-Hillard hat auch Yvonne Plenk geschafft. Die 34-Jährige hat ihre Arbeit als Managing Supervisor Corporate Marketing aufgenommen und kümmert sich um das Eigenmarketing der Agentur. Sie berichtet an General Managing Director Hanning Kempe. Bei Edelman hatte Plenk in den vergangenen knapp sechs Jahren das Agenturmarketing auf- und ausgebaut und war unter anderem für die Vermarktung des "Trust Barometers" zuständig. 

Chef der neu geschaffenen Einheit Corporate & Public Affairs ist bereits seit Anfang August Hendrik Hagemann (40). Der Leiter der Berliner Agenturniederlassung, der erst im 1. April vergangenen Jahres die Führung des bundesweiten Public Affairs-Geschäfts übernommen hatte, berichtet ebenfalls an Kempe.

Exklusive und aktuelle Nachrichten aus der Kommunikationsszene gibt es jeden Mittwoch und Freitag in unserem Newsletter. Kostenlos abonnieren unter http://www.prreport.de/newsletter/

Magazin & Werkstatt