Please wait...
News / Oliver Schrott verteidigt Mercedes-Etat
Oliver Schrott arbeitet seit 2001 für Mercedes-Benz (Foto: OSK)
14.06.2018   News
Oliver Schrott verteidigt Mercedes-Etat
Seit 17 Jahren arbeitet Oliver Schrott Kommunikation (OSK) für Mercedes und wird es auch weiterhin tun. Die Kölner bleiben Kommunikations-Leadagentur von Mercedes-Benz Cars.
Der Stuttgarter Automobilhersteller hatte den PR-Etat turnusgemäß neu ausgeschrieben. Insgesamt fünf Wettbewerber nahmen an dem Pitch teil, in dem es darum ging, am Beispiel eines neuen Fahrzeugs eine Kommunikationsstrategie zu entwickeln und Konzepte für eine Weltpremiere und eine Pressefahrveranstaltung zu erarbeiten. Am Ende erhielt OSK den Zuschlag.

Bei dem Mandat von Mercedes-Benz Cars geht es außer um strategische PR-Beratung, Trendforschung und Digitalisierung um die Konzeption, Organisation und Umsetzung globaler Kommunikationsanlässe und Medienveranstaltungen sowie um die Erstellung von redaktionellem Content. "Wir haben viele neue Ideen und brennen darauf, diese auch künftig für die beste Automarke der Welt umzusetzen", sagt Oliver Schrott, Gründer und Geschäftsführer von OSK.

Exklusive und aktuelle Nachrichten aus der Kommunikationsszene gibt es jeden Mittwoch und Freitag in unserem Newsletter. Kostenlos abonnieren unter http://www.prreport.de/newsletter/
 

Newsletter

Sie wollen immer auf dem Laufenden sein?

Magazin & Werkstatt